Essen & Trinken

Berliner Weisse wird Welterbe

Berliner Weisse wird Welterbe

Die Slow Food Stiftung fu?r Biodiversität schu?tzt in der Arche weltweit u?ber 2.000 regional wertvolle Lebensmittel, Nutztierarten und Kulturpflanzen vor dem Vergessen und Verschwinden, die unter den gegenwärtigen am Markt nicht bestehen oder „aus der Mode“ gekommen sind. Aus dem Berliner Kneipenleben ist die traditionelle Weiße fast gänzlich verschwunden und existiert eigentlich nur noch als industriell hergestellte „Touristenbrause“. Dabei war das helle, obergärige Weißbier mit dem geringen Alkoholgehalt Anfang des vergangenen Jahrhunderts der Renner in den Berliner Kneipen und Ausflugslokalen, rund 50 Weißbierbrauereien arbeiteten um 1900 allein in Berlin daran, den Durst der Bevölkerung zu löschen.

Foto: Wikimedia Commons

Mehr Infromationen unter www.berlinbeeracademy.de

 

Mehr über Cookies erfahren