• Essen & Trinken
  • Das Belmondo und Les Copains versuchen ihr gastronomisches Glück

Essen & Trinken

Das Belmondo und Les Copains versuchen ihr gastronomisches Glück

Belmondo__CatherineG … die lange Bank an der Wand und der reizende Akzent vom Monsieur im Service tragen dazu bei. Doch was wünscht man sich von einem französischen Restaurant noch? Eine kleine, feine und landestypische Karte. Vier Versuche hat es gebraucht, sich durch Entrйes, Salate, Fisch-, Meeresfrüchte- und Fleischangebote zu lesen.

Der Entscheidung zugute kam das Ausschlussverfahren. Was haben anno 2009 Blätterteigkrusten im Essen zu suchen? Und Spaghetti bolognese nach Heston Blumenthal bei einem Franzosen? Kurze Meckerpause, der Kir ist großzügig eingeschenkt und der Crйmant seiner Spezies würdig. Die Pfanne von Schne­cken in Chablis mit Austernpilzen könnte ein feiner Auftakt sein, wäre das Sößchen nicht viel zu schwer. Die Fischsuppe mit ihrer pikanten Rouille hingegen ist eine gute Wahl. Beim Hauptgang dasselbe Spiel. Eigentlich sind ganze Meerbarben ein gutes Zeichen, nicht aber wenn sie zu lange in der Pfanne waren, arg grätig sind und von ödem Reis begleitet werden. Die geschmorte Kaninchen­keule hingegen zeigt, dass Chefkoch Wolfgang Staate sein Handwerk beherrscht. Warum aber müssen die Bandnudeln dazu, a) überhaupt mit Trüffel und b) der dann auch noch gebraten ist und damit zur Überwürzung beiträgt, serviert werden?

Es ist schade, dass man im Belmondo mindestens zu zweit essen muss, um von mehreren Tellern das Beste herauszupicken. Würde die Karte gnadenlos entrümpelt – die Weine hingegen mengenmäßig aufgestockt – und die Beilagen kritisch überarbeitet, könnte eine feine, frankophile Gäste freudig stimmende Reduktion herauskommen.

LesCopains__CatherineGQuasi um die Ecke, in der Kantstraße, der nächste Franzose: Les Copains – die Kumpel –, eröffnet von Jannis Pantos, der im Erstjob Produktionsleiter vom „Polizeiruf“ ist. Kein enges Brasserie-Interieur, sondern eine luftige Möblierung und eine große Bar, hellbau-weiß karierte Tischdecken und Sitzkissen, die beim Aufstehen oft gen Boden rutschen. Die Karte ist relativ klein, je ein halbes Dutzend Vor- und Hauptspeisen, dazu eine Handvoll Tagesgerichte, alles klassisch französisch. Was an Philippe Delignй liegt; jahrelang stand er im St. Germain am Herd. Dies lässt eigentlich einen angenehmen Abend erwarten. Doch immer wieder sind es – wir reden davon, dass Profis am Herd stehen – Kleinigkeiten, die verstimmen. Gemeint sind nicht die etwas über dem Durchschnitt liegenden Preise, die werden durch die üppige Portionierung gerechtfertigt; zurückhaltend kalkuliert hingegen die gut durchmischte, rein französische Weinkarte.

Warum aber kommt ein explizit blutig bestelltes Entrecфte medium daher? Was dazu führt, dass der Tischherr, dessen Fischsuppe als Auftakt nicht so gut war wie die im Belmondo, alleine sein farblich schönes Zusammenspiel von Kaninchen, leider etwas zu fest, provençalischem Gemüse und ganzen Kartöffelchen, essen muss, bevor Rind Nummer zwei fertig ist. Das dann übrigens, mit den hausgemachten Pommes und der Dijonsenfsauce, zur Auswahl stehen auch Pfeffer- und Rotwein-Schalottensauce, bestens gelungen ist. Wartezeiten sind ansons­ten im Les Copains ein Quell der Freude, gibt es doch im ersten Stock eine gemütliche und schöne Raucherlounge, in der Laster Lust sein darf und die auch auf Nichtraucher äußerst behaglich wirkt.

Text: Manuela Blisse

Fotos: Cahterine Gericke

Belmondo Restaurant Bar, Knesebeck­straße 93, Charlottenburg, Tel. 36 28 72 61; U-Bhf. Ernst-Reuter-Platz, S-Bhf. Savignyplatz, Bus M49, X34; tgl. 11-24 Uhr;Speisen 4,50 bis 30 Ђ; Säfte (0,2 l) 2,30 Ђ, Bier (0,3 l) 2,60 Ђ, Wein (0,2 l) ab 3 Ђ,
Fl. Wein (0,75 l) ab 18 Ђ; Rauchen nur draußen

tip-Bewertung: Zwiespältig


Les Copains Kantstraße 140, Charlottenburg, Tel. 31 51 96 65; S-Bhf. Savignyplatz, Bus M49; Mo-Sa 17-2 Uhr, So 17-1 Uhr; Speisen 4,50 bis 23 Ђ; Saft (0,2 l) 2,50 Ђ, Bier (0,25 l) 2,50 Ђ, Champagner (0,1 l) ab 9 Ђ, Wein (0,2 l) ab 5 Ђ, Fl. Wein (0,75 l) ab 18,50 Ђ;
Raucherlounge im Obergeschoss

tip-Bewertund: Annehmbar

Mehr über Cookies erfahren