Essen & Trinken

Das Botequim Carioca pflegt einfache Kneipenkultur

Botequin_CariocaDoch das Botequim Carioca versteht sich als Eckkneipe, wie sie in Brasilien gang und gäbe ist: ein Ort zum Essen, Trinken und für jede Hungergröße. Und wird auch so angenommen, als familienfreundliches Kiez-Bistro. Der Eckladen ist gemütlich: grüner Fliesenboden, ein Wandtrio aus grüner Farbe, hellblau-weißen Fliesen und kleinen Schwarz-Weiß-Bildern, braune Pa­­­piertischdecken und Hochtische vorm Tresen. Schon am frühen Abend bestens besucht, lässt der äußerst zuvorkommende Wirt es sich nicht nehmen, ausgiebig die Tagesgerichte zu erläutern und eine Lobeshymne auf seine hier authentisch aufgetischte Heimatküche anzustimmen.

boteqium_cariocaWie das nach dem knoblauchverliebten Diplomaten Osvaldo Aranha benannte Entrecфte mit schwarzen Bohnen, die Hähnchenkeule in Blutwurstsauce mit Süßkartoffeln oder den Zander mit Spezialsauce. Fürs Entree wird ein Gang durch die kalten und warmen salzigen Snacks empfohlen. Was kommt, ist eine Portion, die vier hungrigen Bären reichen würde. Alleine hat man keine Chance, sich den gut gemeinten Berg garnelengefüllter Kroketten, Maniok-Fritten, frittierter Bacalau-Ballen und Käseteigtaschen einzuverleiben. Nun mag es an einem verheerenden Mix aus zickiger Bikinifigurmanie und einem Faible für elegante Geschmacksnuancen liegen, dass die Überportionierung appetithemmend ist und der Gaumen ungnädig wird, wenn er nicht raffiniert, sondern indifferent gekitzelt wird.

Fisch – es folgt der Zander – muss schwimmen, heißt es. Kann er aber nicht. Weil’s nur zwei offene Weine und keine Flaschenweine gibt, weil ihn eine feiste Sahnesauce – die zumindest einen Punkt fürs pikante Colorau, eine Paprikawürze, bekommt – belastet und weil es kein Durchkommen zwischen Reis, Gemüse und separat servierten Schwarzbohnen gibt. Dennoch ist Botequim Carioca ein Hort angenehmer Gastlichkeit mit bester Kneipenkultur, und es soll ein persönliches Lob nicht vorenthalten werden.

Text: Manuela Blisse

Foto: Jens Berger

tip-Bewertung: Annehmbar

Botequim Carioca Linienstraße 160, Mitte, Tel. 27 59 50 19; U-Bhf. Rosenthaler Platz, S-Bhf. Oranienburger Straße, Bus 240, N8; Di-So ab 17 Uhr, Küche Di, Do, So bis 23 Uhr, Mi, Fr+Sa bis 24 Uhr; Speisen 3 bis 14,50 Ђ; Softdrinks (0,2 l) ab 2,80 Ђ, Bier (0,3 l) 2,20 Ђ, Wein (0,2 l) ab 4 Ђ; Rauchen nur draußen

Weitere Empfehlungen:

Rolands Bamberger Ritter in Schöneberg

Bardeau i Kreuzberg

Tangs Kantine

Mediterran im Marques

Mehr über Cookies erfahren