• Essen & Trinken
  • Das „Craft-Bier Buch“ würdigt die Kunst der modernen Bierbrauer

Essen & Trinken

Das „Craft-Bier Buch“ würdigt die Kunst der modernen Bierbrauer

Das

Von Coffee-Table-Books spricht man, wenn großformatige Fotografien auf eine ambitionierte Grafik und eher überschaubare Textmengen treffen. Der Berliner Gestalten Verlag steht für solche Coffee-Table-Books. Und auch dafür, diese überschaubaren Textmengen mit profundem Inhalt zu ambitioniert gesetzten Themen zu füllen. Meist geht es dabei um Phänomene der weiteren Popkultur. So auch in diesem, nun ja, Biertischbuch: Unter Regie der Berliner Bier-Sommeliиre Sylvia Kopp hat man sich, lokal wie global, in der prosperierenden Craft-Bier-Szene umgetan. Männer im Karohemd, denen der Schaum lustvoll durch den Vollbart rinnt. Genau dieses Foto findet man tatsächlich im „Craft-Bier Buch“. Darüber hinaus aber lernt man viel über das Handwerk, das das Brauen mal war und nun wieder ist. Über den Hopfen, die Gerste, das Malz. Und, ja, auch über die Männer (und Frauen) in den Karohemden.      

Text: Clemens Niedenthal

Das Craft-Bier Buch, Die neue Braukultur, Herausgeber: Sylvia Kopp, Robert Klanten, Sven Ehmann, Gestalten, 256 Seiten, 35?Euro

Mehr über Cookies erfahren