• Essen & Trinken
  • Das Noto in der Torstraße versöhnt mit italo-amerikanischer Küche

Essen & Trinken

Das Noto in der Torstraße versöhnt mit italo-amerikanischer Küche

NotoDas Quatschen kommt automatisch, ob man will oder nicht, auch gerne bis tief in die Nacht. Das liegt zum einen an der Portion Fernweh, die der Laden auslöst: Noto steht für North of Torstraße. Das erinnert an szenige New Yorker Stadtteile wie zum Beispiel Soho (South of Houston Street). Und die Schlichtheit des Restaurants beamt den Gast geistig über den großen Teich: Einfache Holztische, ein eiserner Tresen dominiert unaufgeregt den Laden. Der nimmt übrigens gleich die Hälfte des Raumes ein. „Da habe ich in erster Linie erst einmal an mich selbst gedacht“, grinst Inhaber Ronald Marx, der meistens selbst hinter der Bar steht. Und das ist der weitere Grund, warum die Zunge sich hier automatisch lockert. Die Einstellung ist sympathisch. Man merkt, dass der in der amerikanischen Metropole geborene Besitzer nicht darauf aus ist, möglichst viele Personen in einen kleinen Laden zu pferchen. Der Wohlfühlfaktor ist hoch. Und dann das Essen: Die sehr kleine Auswahl an täglich wechselnden Speisen lehnt sich an die italienische Küche an – liefert aber weitaus mehr Gesprächsstoff als altbekannte Stiefelstaat-Klassiker. Eine geeiste Wassermelonen-Tomaten-Suppe mit Garnelenspieß und vielen fein geschnittenen Kräutern liefert eine Geschmacksüberraschung nach der anderen. Auch das Vorspeisen-Risotto mit kleinen Oktopussen überraschte dank verschiedener Füllungen und Pasten mit jedem Biss. Nur bei der Hauptspeise gibt es Probleme: Wie teilt man eine ungerade Anzahl an butterweichen Kalbspareribs ohne neuen Streit gerecht untereinander auf?

Text: Wiebke Heiss

Foto: Valeria Scrilatti/HIPI

Noto Torstraße 173, Mitte, Tel. 20 09 53 87, www.noto-berlin.com; U-Bhf. Rosenthaler Platz; Mo-Sa ab 18 Uhr, Küche ab 19 Uhr; Speisen 8,50 bis 25 Ђ, Softdrinks ab 2,50 Ђ, Bier (0,3 l) ab 3 Ђ, Wein (0,1 l) ab 3 Ђ, Fl. Wein (0,75 l) ab 21 Ђ ; Rauchen: draußen

Weitere Empfehlungen:

Tim Raue in Kreuzberg

Treptower Klause in Treptow

Hellgrewe in Neukölln 

Silberlöffel in Neukölln 

Anabelas Kitchen in Charlottenburg

Eckstück in Kreuzberg

Hotelrestaurant Franke in Charlottenburg

Horvбth in Kreuzberg

Schliemann im Prenzlauer Berg

Ruhland & Ruhland in Charlottenburg

Ta’Cabrуn in Kreuzberg

Esswein in Charlottenburg

Chipps in Mitte

T Day One in Prenzlauer Berg

La Mano Verde in Mitte

Mehr über Cookies erfahren