Essen & Trinken

In der Brooklyn Burger Bar wird nur bestes Beef verarbeitet

brookly_burger_bar_c_kai_von_kotze… ein schmaler Imbiss mit raumlangem Tresen und langbeinigen Tischen, an denen die Gäste für einen kurzen Lunch Platz nehmen ­können. Die Burger Bar gehört wie der Brooklyn Beef Club zum Hotel The Dude. Von Letzterem ist bekannt, dass man dort auf ziemlich großer Flamme kocht, nur allerbeste Zutaten auf den Tisch kommen. Das macht den Gast glücklich, sein Portemonnaie hingegen um einiges leichter. In der Burger Bar ist das anders. Zwei Gerichte stehen zur Auswahl: ein 100 Gramm starkes Stück (6 Euro) und eines mit 200 Gramm (12 Euro). Das Fleisch kommt frisch durch den Fleischwolf gedreht aus der Küche und wird vor den Augen des Gastes zunächst in Form und dann auf den heißen Grill gebracht. Die Burger-Buns sind appetitlich angeröstet, ganz nach amerikanischem Vorbild kommen Salatblätter, Tomatenscheiben, Fleisch und Käse zwischen beide Hälften. Supersaftig ist das Fleisch, würzig abgeschmeckt und mit feinen, den Geschmack potenzierenden Fetten durchsetzt. Dazu gibt es Krautsalat und – leider nur am Abend – die besten Pommes der Stadt! Zweimal frittiert! Schon allein für sie lohnt sich ein Besuch.

Text: Marion Hughes

Foto: Kai von Kotze

tip-Bewertung: Herausragend

Brooklyn Burger Bar Köpenicker Straße 93, Mitte, Tel. 411 98 81 70

Speisekarte_2014Die ?besten Berliner Neueröffnungen gibt es ab sofort in unserer Speisekarte 2014, die seit dem 28. September im Handel und im tip-Webshop erhältlich ist.

WEITERE EMPFEHLUNGEN:

Cafй Botanico in Neukölln

Restaurant 44 in Charlottenburg

Glass in Charlottenburg

Sra Bua in Mitte

Die Kantine des Chipperfield Architekturbüros in Mitte

Schrödingersin in Charlottenburg

Restaurant Senefelder in Prenzlauer Berg

Monbijou Bar & Restaurant in Mitte

Das Stue in Tiergarten

Lupus in Neukölln

Issaan in Mitte

Papaya in Charlottenburg

Fräulein Burger in Mitte

 

Mehr über Cookies erfahren