• Essen & Trinken
  • Der Food Report 2014 wirft einen interessanten Blick auf die Welt der Ernährung

Essen & Trinken

Der Food Report 2014 wirft einen interessanten Blick auf die Welt der Ernährung

ood_report_2013Was esse ich? Wo kommt es her? Wie ist es zubereitet? Und: Wie gut tut es mir? So lauten die Fragen, die sich die Konsumenten heute stellen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man für sich zu Hause kocht oder ein Restaurant besucht. Die Autorin Hanni Rützler bietet Antworten auf diese Fragen. In ihrem „Food Report: Die Trends 2014“, der vom Zukunftsinstitut in Zusammenarbeit mit der „Lebensmittelzeitung“ entstanden ist, erläutert die Ernährungsexpertin, welche Faktoren den Wandel in den kommenden Monaten am stärksten beeinflussen werden. Dabei geht es um Entwicklungen, wie etwa die Flexitarier, die bewusst wenig Fleisch essen und die heute schon zwölf Prozent der bundesdeutschen Bevölkerung ausmachen. Modelle für neue Einkaufslandschaften werden vorgestellt und es wird erläutert, wie die Food-Trends die Gastronomie verändern. Schließlich widmet sich das Buch der neuen Rolle, die Genießen für unsere Gesundheit spielt.

Text: Marion Hughes

Foto: Zukunftsinstitut GmbH

Food Report: Die Trends 2014 In der 96 Seiten umfassenden Studie stellt Ernährungsexpertin Hanni Rützler die sechs wichtigsten Trends der kommenden Jahre für die Food-Branche vor. ZukunftsVerlag, 133,75 Euro über www.zukunftsinstitut.de

Mehr über Cookies erfahren