Essen & Trinken

Der perfekte Start des Femminamorta

Femminamorta ist eine kleine Stadt in der Toskana, und die Küche orientiert sich konsequenterweise an klassisch toskanischen Rezepten. Das Ergebnis ist komplett frei von jedem Schnickschnack, Parme­sanbergen und Öllachen. Die getesteten Pappardelle alla Lepre, Arrabiata und das anschließende Mousse Cioccolato sind perfekt – frisch, auf den Punkt zubereitet und von einem unaufdringlichen und sympathischen Service flott serviert. Die Nachspeise ist mit Abstand eines der besten Mousse au Chocolat der Stadt – cremig, nicht zu fest und nicht zu süß. Das Essen wird abgerundet von einem guten Merlot und einer wirklich außergewöhnlich schönen Einrichtung: Kerzenleuchter und große Lüster sorgen für ein angenehmes Licht, das die drei großen Räume mit schwarzen und weißen Wänden wunderbar ausleuchtet. Wer will, kann im hinteren Raum vor einem riesigen Wein­regal Platz nehmen oder auf der anderen Seite in einem Extra­raum Essen und: Rauchen. Das Femminamorta ist ganz sicher ein Gewinn, nicht nur für die Winsstraße, sondern für alle Restaurantgänger, die italienisch wieder einmal abseits von Pizza Rucola und Hauswein genießen wollen.
    
Text: Marcus Weingärtner
Foto: Christina Goers

Bester Platz: vor dem Weinregal
Bestes Dessert: Mousse Cioccolato
Beste Wandfarbe: Schwarz


Femminamorta

Winsstraße 30,
Tel. 44 35 06 95;
tgl. 12-24 Uhr;

Vorspeisen ab 4,50 Ђ,
Hauptspeisen ab 8 Ђ,
Desserts ab 4,50 Ђ;
Wasser, Espresso, Schorle ab 1,70 Ђ,
Bier (0,33 l) ab 2,10 Ђ, Wein (0,2 l) ab 5 Ђ, Fl. Wein (0,75 l) ab 26 Ђ;
Rauchen im Extraraum

Mehr über Cookies erfahren