Essen & Trinken

Die Bowle macht den Sommer

/steffen_zimmermannBowle? Das klingt nach piefiger 70er-Jahre-Sause. Nach Blümchentapete und Wohnzimmertisch. Nach Tante Else und ihrer gläsernen Schale, in der sich ein paar Ananasstückchen grämen. „Am Ende ist das auch so. Zumindest ein bisschen.“ Steffen Zimmermann lächelt verschmitzt. „Den Unterschied“, erklärt er dann auffordernd, „machen die Zutaten. Verzichte auf den billigen Sekt und nimm stattdessen einen guten Crйmant!“ Und auch die Großraumschale kann man getrost im Schrank stehen lassen. Nach ein paar Stunden ist die Spritzigkeit, um die es bei der Bowle ja geht, so oder so verflogen. In seiner Bar Raclette, die er gemeinsam mit Peer Kusmagk führt, serviert Zimmermann diesen vermeintlichen Party-Klassiker deswegen stilsicher in Cocktailgläsern oder kleinen Karaffen. Und er bereitet sie а la minute zu.

Es folgt ein kurzer Grundkurs in der Zubereitung: Die Basis einer Bowle bildet immer eine Spirituose oder ein Likör, dazu kommt ein wenig Soda oder Wasser, Weißwein oder eben ein guter Schaumwein oder Champagner. Das Ganze nach Belieben mit Aromen, frischen Früchten und Kräutern auffüllen. Fertig. Bei Steffen Zimmermann darf der Gast natürlich immer noch ein wenig mehr erwarten. Eiswürfel füllen das Glas bis zum Anschlag. Darauf gibt der Barkeeper sehr bedacht die einzelnen Zutaten. Himbeeren folgen. Beim „Green Beast“ ziert eine saftige Gurkenscheibe das Glas.

vanilla_lemonadeZimmermann ist mit seiner Handschrift in Berlin kein Unbekannter. Man kennt ihn als Partner von David Wiedemann, mit dem er vor Jahren gemeinsam die berühmte und erfolgreiche Barschule Sage Cocktails gegründet hat. Es folgten Stationen in der Bar Tausend und der eleganten Amano Bar. Vor Kurzem hat er als Barchef die Bar Bijou am Monbijouplatz eröffnet. „Wir haben es dort richtig krachen lassen. Bei mir in der Lausitzer Straße ist dagegen alles etwas kleiner und feiner.“ Ein Lächeln huscht über das selbstgewisse Gesicht des Barkeepers, als er über sein Baby, die Bar Raclette, spricht. „Wir sind eine Kreuzberger Bar. Und eine Kneipe, die gutes Bier serviert.“ Und die darüber hinaus ein auserwähltes Aufgebot an hochwertigen Spirituosen besitzt. Zimmermann und sein Barchef Dennis Wolf arbeiten hier viel mit frischen Produkten, Säften und feinen Fruchtpürees.

Sie kreieren eigene Teeinfusionen und kochen ihren Sirup selbst. So enthält Zimmermanns Gimlet eine durchscheinende Bergamotte-Note, das tragende Aroma eines guten Earl Grey. Und genau in dieser Feinarbeit trifft sich seine Begeisterung für Cocktails mit der für die Bowle. „Die ist für mich letztendlich ein großer Cocktail.“ Nur eben leichter, spritziger und erfrischender.

Text: Martin Daßinnies

Foto: Esther Suave

Zubereitung einer Bowle
Zu beachten gibt es wenig. Schöne Produkte wählen. Spirituosen nicht im Discounter, sondern im vernünftig sortierten Getränkehandel kaufen. Wenn kein Messbecher zur Hand ist, einfach einen Eierbecher nutzen. Die folgenden drei Bowle-Rezepte dürfen nach Belieben mit Zucker gesüßt werden.

Green Beast
Vier Teile Anis-Absinth, drei Teile frischen Limettensaft, zwei Teile Zuckersirup, fünf Teile stilles Wasser. Das Wasser lockert den Drink auf. Dann durchrühren. Ein Stück Gurke ins Glas und einen kurzen Moment ruhen lassen.

Vie en Rose
Fünf Teile Lillet rosй (franz. Weinaperitif), fünf Teile Mineralwasser, fünf Teile Crйmant, dazu eine Handvoll Himbeeren, etwas Zitronenmelisse. Wichtig ist, dass alles kalt gerührt wird.

Bowling im Raclette
Vier Teile Holunderblütenlikör, vier Teile Mineralwasser, fünf Teile Crйmant oder Weißwein, dazu rote und grüne Weintrauben hineinschneiden, frische Minze. Durchrühren. Fertig. Bei den Früchten kann nach Lust und Laune variiert werden. Zu Holunderblüten passen ebenso Ananas, Melone oder Nektarinen.

green_tea_fizzWenn der Sommerdrink etwas stärker sein darf, empfiehlt Steffen Zimmermann fruchtige Cocktails mit grünem Tee und Gingerbier:

Green Tea Fizz
1 Stange Zitronengras schneiden und anstößeln. 6 cl Wodka, 4 cl grüner Tee, 3 cl frischer Zitronensaft, 2 cl Zuckersirup dazugeben, kräftig shaken (rühren tut’s auch, falls kein Shaker zur Hand ist). Alles in ein Longdrinkglas mit viel Eis geben und mit Soda auffüllen, mit einer halben Zitronengrasstange und drei Limettenscheiben garnieren.

Vanilla Lemonade
3 cl Zitronensaft, 2 cl Vanillesirup in ein Longdrinkglas mit viel Eis geben und gut rühren. Mit Ginger Beer (gibt es in jedem Asiamarkt) auffüllen und mit frischer Minze garnieren.

Gute Adressen für kühle Drinks

Amano Bar
Die Bar auf der Dachterrasse ist super und immer noch ein Geheimtipp. Toller Rundumblick über die Berliner Mitte und weiter.
Auguststraße 43, Mitte, www.bar.hotel-amano.com, U-Bhf. Rosenthaler Platz, Tel. 809 41 50, tgl. ab 18 Uhr

Bar Raclette
Die Markise über der Terrasse misst 15 Meter. Darunter sitzt man gut, um französisch zu speisen oder um den einen oder anderen Drink zu genießen.
Lausitzer Straße 34, Kreuzberg, Tel. 61 28 71 21, www.la-raclette.de, U-Bhf. Görlitzer Bahnhof, tgl. ab 19 Uhr

Badehaus Szimpla
Früher wuschen sich Arbeiter in dem Gebäude auf dem Gelände der ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerke nach Schichtende den Kohlestaub ab. Heute stehen für moderne Feierabendrituale Wiener Kaffee, böhmisches Bier, Weine und Pбlinka aus Ungarn bereit.
Revaler Str., Friedrichshain, www.badehaus-berlin.com, U+S-Bhf. Warschauer Straße, Mo, Mi-Fr ab 21 Uhr, Sa+So ab 11 Uhr

Club der Visionäre
Ein Klassiker, in letzter Zeit allerdings zum Touristentreffpunkt geworden. Chillout mit DJ-Sounds am Ufer unter einer riesigen Trauerweide.
Am Flutgraben 1, Treptow, Tel. 69 51 89 42, U-Bhf. Schlesisches Tor, Mai-September: Mo-Fr ab 14 Uhr, Sa+So ab 12 Uhr

Indeed
Angeblich ist Prenzlauer Berg kein Ausgehbezirk mehr. Zum Glück gibt es dort immer noch Adressen wie die Indeed Bar, ein paar Schritte entfernt vom Helmholtzplatz.
Lychener Straße 64, Prenzlauer Berg, Tel. 0152-28 93 65 08, www.indeed-berlin.de, S-Bhf. Prenzlauer Allee, Mo, Di, Mi, Do ab 18 Uhr; Fr, Sa+So ab 15 Uhr

Limonadier
Interessanter Newcomer im Bergmannstraßenkiez. Limonadier steht für feine Drinks aus hochwertigen Zutaten nach uralten Rezepten.
Nostitzstr. 12, Kreuzberg, Tel. 0170-601 20 20, www.limonadier-barkultur.de, U-Bhf. Gneisenaustraße, Di-Do 18-2 Uhr, Fr-Sa 18-3 Uhr, So 18-2 Uhr

Saphire Martini Lounge
Gin-Liebhaber lieben die Lounge, denn der Gast kann aus ca. 70 Sorten wählen. Nicht zu verachten ist auch die handverlesene Auswahl an Rum, Whisky und Brandy.
Sredzkistraße 62, Prenzlauer Berg, Tel. 41 71 79 62, www.saphirelounge.de, U-Bhf. Eberswalder Straße, tgl. ab 20 Uhr

Schwarze Traube
In der Schwarzen Traube werden die Drinks nach den Wünschen der Gäste gemischt. Diese darf man dann in einem Raum genießen, der Barockstil mit Jugendstil vereint.
Wrangelstr. 24, Kreuzberg, Tel. 23 13 55 69, U-Bhf. Görlitzer Bahnhof, tgl. ab 19 Uhr

Mehr über Cookies erfahren