Essen & Trinken

Cantine d’Augusta in Schöneberg

Die

Eine Tafel informiert über die tagesaktuelle Küche: Ente mit Sauerkraut für 8 Euro, Raclette für 6 Euro und Charcuterie für 7,50 Euro. Stichwort Küche: Die gibt es eigentlich gar nicht. Gorius und sein jeweiliger Ein-Mann-Service schaffen es, mit Mini-Equipment, im Grunde nur einem Grill­ofen, gute Haus­manns­kost und authentische Sandwiches zu zaubern. Das bedeutet auch viel und deftig. Die in einer Schüssel servierte Raclette-Variante ist alleine kaum zu schaffen. Die Ente ein wärmender Energielieferant für Stunden. Kein Wunder, Gorius kommt aus dem in den Alpen gelegenen Grenoble, betrieb dort eine Brasserie. Die Produkte stammen von kleinen Produzenten. Käse bezieht er vom befreundeten, schon als Bester seines Fachs ausgezeichneten Bernard Mure Ravaud. Und er stellt schöne Kombinationen zusammen, etwa vier Ziegen­käse (11 Euro). Auch beim Frühstück gibt es keine 08/15-Ware, sondern 24 Monate gereiften Comtй und Brie de Meaux. Bei den Weinen sind es Entdeckungen wie ein weißer Cфte du Rhфne von Saint-Joseph (0,1 l 4,50 Euro). Jede Woche gibt es Neues, das glasweise probiert werden kann.         

Text: Manuela Blisse

Foto: Cantine d’Augusta

Cantine D’augusta Langenscheidtstraße 6/6b, Schöneberg, ?Di–Sa 10–23 Uhr, So 11–17 Uhr, ?www.lacantinedaugusta.com

Mehr über Cookies erfahren