• Essen & Trinken
  • Für die Espressonisten ist Kaffee Kunst. Ihr neuer Standort: eine ehemalige Galerie.

Kaffeekultur

Für die Espressonisten ist Kaffee Kunst. Ihr neuer Standort: eine ehemalige Galerie.

Kaffee ist ein Handwerk, für das man gutes Werkzeug braucht. Die Espressonisten kümmern sich darum

img_5159
Foto: Patrick Grossmann

Viel ist passiert auf dem Markt der heimtauglichen Espressomaschinen. Große Marken wurden von ganz großen Konzernen geschluckt und unter enormem Spardruck verschlimmbessert. Gleichzeitig hat eine neue kenntnisreiche Kaffeebegeisterung, Third-Wave-Coffee genannt, neue Hersteller auf die Agenda gesetzt. Auf La Marzocco etwa können sich alle Baristi einigen. Die kleinen, feinen La Marzoccos für den Hausgebrauch findet man in Potsdam und Berlin bei den Espressonisten,  einer Kaffee- und Kaffeemaschinenhandlung, die die Trends der Szene stets früh auf der Rechnung haben. Auch, weil die Espressonisten, bis hin zu den handgearbeiteten Handhebelmaschinen von Bosco aus Neapel, auch die Gastronomie beliefern. Klare Empfehlung für Freunde guter Dinge –und besserem Kaffee.

Espressonisten Seit diesem Herbst sind die Potsdamer Espressonisten auch physisch in Berlin vertreten. Showroom samt Kaffeebar in der Zimmerstraße 90, Mitte

Mehr über Cookies erfahren