Essen & Trinken

„Dirty South“ in Friedrichshain

dirty_south_hipiUnd zwar direkt gegenüber von ihrem Cafй Cupcake in Friedrichshain. Die Idee für amerikanische Küche gab es schon seit Cupcake-Gründung, gekocht haben die drei nämlich schon immer gerne für Freunde. „Es sollte eine männliche Variante der US-Esskultur geben“, so Dawn Nelson. Die Karte im Dirty South ist klein und englischsprachig. Die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten – vegan, vegetarisch, mit Hähnchen oder Bacon – machen die Auswahl nicht immer einfach. Zu empfehlen sind die Cocktails, besonders die Bloody Mary. Ihr Rezept unterliegt strengster Geheimhaltung.

Text: smb

Foto: Kerstin Anders /HiPi

Dirty South Krossener Straße 18, Friedrichshain, Di-Fr 17-23 Uhr, Sa-So 12-24 Uhr,  www.facebook.com/dirtysouthberlin

Mehr über Cookies erfahren