Essen & Trinken

Einmachwettbewerb

Margaux_Urgemuese_c_daniela_friebelDas Motto lautet: „Essbare Erinnerungen – jetzt geht’s ans Eingemachte“. Jury-Vorsitzender beim Kulinarischen Kino 2013 ist Michael Hoffmann, der sich als Küchenchef im Restaurant Margaux schon seit Jahren für heimisches Gemüse stark macht. Hoffmann ist ein Experte für die Haltbarmachung von Lebensmitteln, denn er möchte die saisonalen Genüsse auch außerhalb der Erntezeit verfügbar machen. Ob Berliner Hobbyköche da mithalten können, zeigt sich spätestens im Februar 2013, wenn während der Berlinale die Meister der Einkochkunst ausgezeichnet werden. Wer mitmachen möchte, sollte in den nächsten Wochen die schönsten Früchte der Erntezeit sammeln und einkochen

Text: Oliver Burgard

Foto: Daniela Friebel / HIPI 

Einmachwettbewerb des Kulinarischen Kinos Abgabe von je drei Gläsern oder Konserven (150-500 ml) in den Kategorien süß, sauer, salzig und süß-sauer bei Coledampfs & Companies, Prinzenstraße 85, Kreuzberg, 6. bis 28.12.

Bitte Gläser und Konserven etikettieren mit Inhaltsbezeichnung, Name und Adresse, dazu ein DIN-A4-Blatt mit Name, Adresse, Produkt und Zahl der eingereichten Produkte.

Mehr über Cookies erfahren