Online-Shop

Otto Open Pantry: Das Restaurant Otto eröffnet einen Fermentationsshop

Was lange gärt, wird endlich gut: Unter dem Namen „Otto Open Pantry“ eröffnet das wunderbare Restaurant Otto einen Fermentationsshop – nicht für Delikatessen, sondern für Alltagsküche. Ein Angebot, das den Würzwürfel überflüssig macht.

Der Saibling im Restaurant Otto ist hervorragend. Im Online-Shop Otto Open Pantry gibt es für die heimische Küche das Saiblingsgarum. Foto: Robert Rieger
Der Saibling im Restaurant Otto ist hervorragend. Im Online-Shop Otto Open Pantry gibt es für die heimische Küche das Saiblingsgarum. Foto: Robert Rieger

Otto Open Pantry bietet Koji-basierte Würzsaucen

Sein Faible für Laboratorien und überhaupt die naturwissenschaftlichen Zusammenhänge hatte Ševko Topcic schon während des Medizinstudiums genutzt. Dennoch hat er sich lieber für ein Praktikum im Restaurant Otto des für seine Fermentküche gefeierten Vadim Otto Ursus beworben. Mitten im Lockdown. Und so kümmert er sich nun um das Fermentationslabor im umtriebigen Otto-Universum, das nun Mitte des Monats um einen Online-Shop erweitert wird. Das Angebot: „Koji-basierte Würzsaucen“, so Ševko Topcic, „die die Leute irgendwann hoffentlich so selbstverständlich benutzen wie heute all die industriellen Brühpulver.“

Der exquisite Hype ums Fermentierte ist dabei nur zur Häfte hilfreich. Schließlich will Topcic Werkzeuge verkaufen – und keine Delikatessen. Faire acht Euro kosten 200 Milliliter Koji-Sauce, für die der japanische Pilz einige Tage lang die Brotreste aus dem Restaurant bearbeitet hat, 14 Euro das Saiblingsgarum, beides so absolute Umami-Garanten, dass schon ein Esslöffel reicht, um ein Gericht in andere Dimensionen zu heben. Wichtig dabei: die Saucen unbedingt erst zuletzt hinzugeben, „damit all die Mikrorganismen in Takt bleiben und sich um die Darmflora kümmern.“ Dass aus Japan nämlich verlässlich die ältesten Menschen der Welt kommen, sei auch ein Verdienst des Koji-Pilzes.

  • Otto Open Pantry Würzsaucen, Koji-Honig oder eine mit Koji gereifte Nduja-Streichwurst. Berliner:innen können ihre Bestellungen in der Fermentationswerkstatt in der Linienstraße abholen. Mehr Infos hier

Mehr Berliner Genusskultur

Lust auf Soulfood aus der asiatischen Küche? In diesen vietnamesischen Restaurants in Berlin gibt es mehr als Sommerrollen. Kimchi, Bulgogi, Bibimbap und vieles mehr bekommt ihr in diesen koreanischen Restaurants in Berlin. Fleischlos köstlich wird es in diesen Restaurants für vegane asiatische Küche in Berlin.

Keine Ahnung, wie ihr euch bei dieser großen Auswahl entscheiden sollt? Mit der Berlin Food App von tipBerlin findet ihr immer das passende Restaurant. Noch mehr News und Empfehlungen aus der Berliner Gastro-Welt gibt es in der Rubrik Essen & Trinken.

Folgt unserem Instagramkanal @tipberlin_food!

View this post on Instagram

A post shared by tip Berlin Food (@tipberlin_food)

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad