Wein

Der beste Wein zum Frühling: Empfehlungen aus Berlins Weinhandlungen

Der Frühling klopft immer lauter an: Die Tage werden länger, wir frieren nicht mehr so sehr, und hier und da traut sich die eine oder andere Knospe hervor. Da freuen wir uns gleich auf entspannte Tage mit unseren Knuffelkontakten im Park. Am besten mit einer guten Flasche Wein. Und deswegen haben wir die besten Weinhandlungen in Berlin nach ihren Empfehlung für Wein für den Frühling gefragt.


8greenbottles empfiehlt Riesling von Piri Naturel

Frühling Weine Berlin
Naturwein-Fans pilgern zu dieser Weinhandlung – aus gutem Grund! 8greenbottles bietet eine große Auswahl an Naturweinen aus Österreich und Deutschland in Berlin – und viele tolle Weine für den Frühling. Foto: 8greenbottles

Ramona Winter von 8greenbottles: „Piris Riesling ist kein gewöhnlicher Riesling. Er schmeckt nach Limetten, Ananas, Maracuja und Wassermelone. Am besten ganz kühl und bei Sonnenschein trinken!“

  • 2019 Riesling von Piri Naturel, Nahe, Deutschland, 18,90 Euro bei 8greenbottles, Senefelderstraße 34, Prenzlauer Berg, Tel. 030/95 60 37 02, Di–Fr 14–20 Uhr, Sa 12–20 Uhr
Piri Naturels Riesling schmeckt nach Frühling, sagt Ramona Winter von 8greenbottles.  Weine Frühling Berlin
Piri Naturels Riesling schmeckt nach Frühling, sagt Ramona Winter von 8greenbottles. Foto: 8greenbottles

Viniculture empfiehlt „La mer qu’on voit danser“ von Domaine de la Fessardière

Naturwein? Hin zu Holger Schwarz und seinem Laden Viniculture! Die Charlottenburger Weinhandlung ist eine Legende unter Weinfans. Weine Frühling Berlin
Naturwein? Hin zu Holger Schwarz und seinem Laden Viniculture! Die Charlottenburger Weinhandlung ist eine Legende unter Weinfans. Foto: Tilo Wiedensohler

Holger Schwarz von Viniculture: „Back to the Roots! Angefangen hat Viniculture 1984 mit klassischen französischen Weinen wie diesem Muscadet Sévre et Maine. Die Bio-Weinberge der Domaine de Fassardière liegen am Atlantik und das schmeckt man: mineralisch, fast etwas salzig, dahinter Noten von Melisse, Dill und Zitronenabrieb. Gut gekühlt zu Austern und Baguette – formidable! Und in der Ferne sehen wir, was das Etikett verspricht: Das tanzende Meer.“

  • 2018 Muscadet Sévre et Maine „La mer qu’on voit danser“, Domaine de la Fessardière, Loire, Frankreich, 10,50 Euro bei Viniculture, Grolmanstraße 44, Charlottenburg, Tel. 88 38 174, Mo-Sa 12-19 Uhr

Chin Chin empfiehlt Jamón Jamón von Rogue Vines

Erst kürzlich hat Lucila Pfeiffer ihr Wein- und Kulinarikstudio Chin Chin im Wedding eröffnet.        Weine Frühling Berlin
Erst kürzlich hat Lucila Pfeiffer ihr Wein- und Kulinarikstudio Chin Chin im Wedding eröffnet. Foto: yo y studio

Lucila Pfeiffer von Chin Chin: „Für diesen langersehnten Frühling reise ich mit euch in die Ferne und wir überqueren den Atlantik bis nach Südamerika… genauer gesagt bis nach Chile. Etwas südlich der Hauptstadt Santiago befindet sich die noch unbekannte Weinbauregion Itata Valley. Wir besuchen das „Garagenweingut“ Rogue Vines; zwei Freunde die sich mit der chilenischen Weinbautradition beschäftigen. Ihr Jamón Jamón ist ein auf der Maische vergorene Weißwein aus der Rebsorte Muscat d’Alexandrie. Es handelt sich also um einen sanften, aromatischen Orangewein aus Südamerika. Mit einer glänzenden hell goldenen Farbe im Glas und dezenten Blütearomen in der Nase, lädt dieser ‚Cool Climate‘ Weißwein aus Chile zu einem frühlingshaften Genuss ein.“

  • 2019 Jamón Jamón, Rogue Vine, Itata Valley-Chile, 18,90 Euro bei Chin Chin, Transvaalstrasse 43, Wedding, Mi–Sa 14–19 Uhr
Ein wilder Wein aus Chile – mit viel Geschmack und guter Laune. Weine Frühling Berlin
Für Weine für den Frühling gilt bei Weinhandlungen in Berlin: Trinkspaß! Und dieser wilde Wein aus Chile bringt viel Geschmack und gute Laune. Foto: Chin Chin Weinstudio

Der Weinladen empfiehlt Séguret Blanc von Domaine de Crève Coeur

Ausgerechnet auf der Simon-Dach-Straße hält Amnon Loewe seit über zehn Jahre die Fahne für richtig gute Weine hoch. Weine Frühling Berlin
Ausgerechnet auf der Simon-Dach-Straße hält Amnon Loewe seit mehr als zehn Jahren die Fahne für richtig gute Weine hoch. Foto: Der Weinladen

Amnon Loewe von Der Weinladen: „Die Domaine de Crève Coeur hat mit ihrem neuen Weißwein einen wirklichen Coup gelandet. Die Cuvée aus Marsanne, Viognier, Picpoul und etwas Rousanne duftet floral und kräutrig wie ein Weinberg im Hochsommer. Am Gaumen unglaublich fein und von komplexer Struktur, faszinierend unbehäbig aber doch sonnenverwöhnt und mediterran. Mit Liebe und Hingabe gemacht, von Pablo Hocht, einem kleinen unabhängigen Demeter-Winzer von der südlichen Rhône.“

  • 2020 Séguret Blanc, Domaine de Crève Coeur, C.d.R. Villages, Rhône, Frankreich, 13,90 Euro bei Der Weinladen, Simon-Dach-Straße 35, Friedrichshain, Tel. 43 20 81 83, Mo-Fr 14-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr
Zum Frühling empfiehlt Amnon Loewe den Séguret Blanc von Domaine de Crève Coeur. Weine Frühling Berlin
Zum Frühling empfiehlt Amnon Loewe den Séguret Blanc von Domaine de Crève Coeur. Foto: Der Weinladen

Vin Aqua Vin empfiehlt Champs von BioWeingut Keßler

Gemütliche Atmosphäre in Neukölln: in normalen Zeiten kann man bei Vin Aqua Vin nicht nur Wein kaufen, sondern auch einkehren – wir freuen uns darauf, wenn es wieder losgehen kann!
Gemütliche Atmosphäre in Neukölln: in normalen Zeiten kann man bei Vin Aqua Vin nicht nur Wein kaufen, sondern auch einkehren – wir freuen uns darauf, wenn es wieder losgehen kann! Foto: VIN AQUA VIN

Alessandro Serafini von Vin Aqua Vin: „Wir möchten Euch unbedingt etwas ganz neues Prickelndes vorstellen! Das wunderbare BioWeingut Keßler aus Rheinhessen hat den feinperligen CHAMPS in die handliche 250ml Craftbeerflasche gebracht. Und genauso darf oder soll er auch genossen werden, nämlich direkt aus der Flasche! Wobei er sich natürlich in einer Sektflöte auch sehr gut macht. Ideal zu genießen ist der CHAMPS unter freiem Himmel, im Park beim Picknick oder, logo, auch zum Grillen! Sein Aromenbild ist elegant, frisch und ausgewogen. Primär entdecken wir feine Früchte vom knackigen grünem Apfel, gelber Birne, Mirabelle Und etwas Maracuja. Außerdem finden wir Nuancen von Frühlingsblüten, Veilchen, vielleicht etwas Zitronenmelisse und natürlich Sternenstaub. Passt zu vielem und natürlich in jede Jackentasche!“

  • CHAMPS von BioWeingut Keßler, Rheinhessen, Deutschland, 3,90 Euro bei Vin Aqua Vin, Weserstraße 204, Neukölln, Mo–Fr 13–23 Uhr, Sa 12–23 Uhr
Ein prickelnder Spaß aus der Craftbeer-Flasche: der CHAMPS von Bioweingut Keßler ist der perfekte Drink für die ersten Tage im Park, sagt Alessandro Serafini von Vin Aqua Vin.      Weine Frühling Berlin
Ein prickelnder Spaß aus der Craftbeer-Flasche: der CHAMPS von Bioweingut Keßler ist der perfekte Drink für die ersten Tage im Park, sagt Alessandro Serafini von Vin Aqua Vin. Foto: Vin Aqua Vin

Wein und Glas Compagnie empfiehlt Life From Stone

Die Traditionsweinhandlung Wein & Glas richtet sich auch auf den Frühling ein. Foto: Maik Hirsch

Sebastian Raabe von Wein und Glas Compagnie: „Frühling? Das ist das Wunder! Wenn das erste frische Grün zu sehen ist, wenn die Natur erst zaghaft erwacht, um dann förmlich zu ‚explodieren‘ – dann ist Frühling!

Grün ist also die Farbe des Frühlings. Wohl kaum eine andere Rebsorte weckt stärkere Assoziationen an Grünes als der Sauvignon Blanc. Ursprünglich aus Frankreich, hat er sich auf der ganzen Welt verbreitet – auch in Südafrika! Auf kargen Böden fühlt sich der Sauvignon besonders wohl und die gibt es im Weingut der Familie Bruwer in Robertson. Auch 2020 haben sie wieder ihren Klassiker auf die Flasche gezogen: ‚Life from Stone‘.“

  • 2020 LIFE FROM STONE Sauvignon Blanc, Robertson Wine of Origin, Springfield Estate, Südafrika, 15,00 Euro bei bei Wein & Glas Compagnie, Prinzregentenstraße 2, Wilmersdorf, Tel. 030/23 51 520, Mo–Fr 10–18.30, Sa 10–16 Uhr
Ein Sauvignon Blanc aus Südafrika läutet den Frühling bei Wein und Glas ein: „Life From Stone“. Foto: Wein und Glas Compagnie

Suff empfiehlt Beaujolais Villages blanc

Die legendäre Kreuzberger Weinhandlung Suff gibt es mittlerweile an mehreren Standorten – der typisch anarchisch-genüssliche Suff-Spirit ist aber immer dabei! Foto: FA Schaap

Christian Schoßau von der Weinhandlung Suff: „Romain Zordan hat das ökologisch bewirtschaftete Familienweingut Château de Grand Pré in Fleurie im Beaujolais 2012 von seinen Eltern übernommen und konsequent auf die Herstellung von Naturweinen umgestellt. Dieser weiße Beaujolais ist ein reiner Chardonnay und damit eine seltene Sache in dieser zu 99% mit Gamay bepflanzten Weinregion. Der Wein ist saftig, mit feinen Apfelnoten und einer spannenden Salzigkeit, die den buttrigen Schmelz vom Chardonnay harmonisch ausbalanciert. Der Wein lässt sich ganz entspannt einfach so in der Frühlingssonne trinken. Sein ganzes Können zeigt er in der Kombination mit hellen & cremigen Soßen, Lachsburgern oder Porchetta. „

  • 2019 Beaujolais Villages blanc, Domaine Chateau de Grand Pré, Beaujolais, Frankreich, 19,95 Euro bei Weinhandlung Suff, Oranienstraße 200, Kreuzberg, Tel. 030/614 21 48
Eine Seltenheit: weißer Beaujolais – passt zur Frühlingssonne, Lachsburgern und Porchetta. Foto: Suff

Mehr Berliner Esskultur

Ihr habt einfach nicht genug Wein im Keller? Kein Problem: Hier sind 12 Weinläden in Berlin, bei denen wir immer gern einkaufen. Saufen hat in Berlin Geschichte: Eine alkoholisierte Zeitreise. Kein Alkohol ist auch eine Lösung: Berlin hat einen „Null Prozent“-Späti.

Folgt unserem Instagramaccount @tipberlin_food!