• Essen & Trinken
  • Food Festivals und Food Weeks in Berlin: Highlights für Hungrige

Essen & Trinken

Food Festivals und Food Weeks in Berlin: Highlights für Hungrige

In der Luft liegt ein Gemisch aus gebratenen und frittierten Leckereien, duftenden Gewürzen und süßen Versuchungen – willkommen in der Welt der Berliner Food Festivals! Wie bunt die Hauptstadt ist, sieht man eben auch an seiner Gastroszene: Händler:innen, Produzenten:innen und Feinschmecker:innen kommen zusammen und widmen sich kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt. Bei den Festivals und Food Weeks wird eine Auswahl an internationalen Spezialitäten geboten, die nach Lust und Laune probiert werden können. Einige der spannendsten Termine des Jahres zeigen wir euch hier.


Italian Street Food Festival: Mehr als Pizza und Pasta

Das Italian Street Food Festival in Berlin ist das größte italienische Food Festival Deutschlands. Foto: Berlin Italian Communication

Berlin Italian Communication, True Italian und das Berlino Magazine sind die Veranstalter von Deutschlands größtem italienischen Street Food Festival. Am am 24. und 25. Juli laden sie ein zu Cocktails, Beats und natürlich zum besten italienischen Street Food der Stadt. Wenn eines klar ist, dann dass die italienische Küche mehr kann als Pizza und Pasta. Bruschetta Arrosticini, Panzerotti, Porchetta, Piadine, Panuozzi und vieles mehr – klingt nicht nur fabelhaft, sondern schmeckt auch so. Dessert-Liebhaber kommen auf ihre Kosten mit selbstgemachtem Eis, Cannoli, Bignè, Tiramisù, Torta Caprese und anderen italienische Süßigkeiten. Dazu gibt es echten italienischen Espresso!

  • Italian Street Food Festival 24.+25. Juli, 12-22 Uhr, Eintritt: 2 Euro (Kinder bis 12 Jahre frei)
  • Adresse OST Hafen, Alt Stralau 1-2, Friedrichshain

Internationales Genussdorf: Kulinarische Reise um die Welt

Mit dem Internationalen Genussdorf verwandelt sich der Potsdamer Platz vom 5. bis 15. August in einen Food Markt. Mit Pommes, Pizza, Flammkuchen, Paella, Hotdogs, Crêpes, Waffeln, Eis und vielem mehr geht es auf eine leckere Reise durch die Welt. Auch das Geträngeangebot ist beachtlich und neben Weinen, Bieren und Cocktails, gibt es auch alkoholfreie Durstlöscher für jeden Geschmack. Künstlerisch-kreativ wird das Genussdorf mit einem bunten Kulturprogramm aufgewertet.

  • Internationales Genussdorf 5.-15. August, 11.30-22 Uhr, Eintritt: noch nicht bekannt
  • Adresse Potsdamer Platz, Potsdamer Platz 1, Mitte

Pistachio Street Food Festival: Genuss aus 1000 und einer Pistazie

Beim Pistachio Street Food Festival dreht sich alles um die beliebte Nussfrucht. Foto: Berlin Italian Communication

Ebenfalls von den Veranstalter:innen True Italian, Berlin Italian Communication und dem Berlino Magazine wird auch das Pistachio Street Food Festival organisiert. Am 28. und 29. August dreht sich im Friedrichshainer OST-Hafen alles um die beliebte Nussfrucht. Im Angebot des Food Festivals in Berlin stehen Köstlichkeiten aus aller Welt, die eines gemeinsam haben: Sie enthalten Pistazien. Von Neapolitanischer Pizza Mozzarella-Mortadella-Pistazie, türkischem Baklava, indischem Barfi und französische Pistazien-Macarons bis hin zu marokkanischem Hähnchen mit Pistazien-Kichererbsen, palermitanischer Pistazien-Arancina, amerikanischem Pistazien-Käsekuchen, Pasta mit Pistazien-Pesto, sizilianischern Cannolo, Pistazien-Eiscreme und vielem mehr.

  • Pistachio Street Food Festival 28.+29. August, 12-22 Uhr, Eintritt: frei
  • Adresse OST Hafen, Alt Stralau 1-2, Friedrichshain

German Rum Festival: Vom Zuckerrohr zur Spirituose

Was vor zehn Jahren als kleines Event begann, welches der vielfältigen Welt des Rum eine Bühne geben wollte, ist heute die größte Rum-Messe der Welt. Organisiert von der Spirit of Rum Event GmbH, feiert das Festival am 28. und 29. August seinen runden Geburtstag. Im Angebot stehen 30 Tastings bei denen verschiedenste Sorten Rum und rumhaltige Cocktails probiert werden können. Zahlreiche Master Blender, Destillateure und Rumexperten stehen zur Verfügung und teilen ihre Leidenschaft zur Zuckerrohr-Spirituose.

  • German Rum Festival 28.+29. August, 12-21/12-19 Uhr, Eintritt: Tickets für drei Verschiedene Zeiten, je 23,50 Euro
  • Adresse STATION Berlin, Luckenwalder Str. 4-6, Kreuzberg

Berlin Hummus Festival: Give Chickpeas a Chance!

Das Berlin Hummus Festival widmet sich voll und ganz der beliebten orientalischen Kichererbsen-Spezialität. Foto: Imago Images/Addictive Stock

Richtig guten Hummus gibt es an vielen Orten in Berlin. Und auch beim mittlerweile fünften Berlin Hummus Festival dreht sich alles um die beliebte orientalische Spezialität aus pürrerten Kichererbsen. Dabei geht es weniger um die Hintergründe und Ursprünge, als um das Beisammensein, den Austausch und das gemeinsame Essen. Hummus ist ein Beitrag zu einer umweltfreundlicheren und gesünderen Welt. Gerade deswegen gestalten die Veranstalter:innen von Berlin Non Stop und dem Birgit&Bier am 29. August ein Food Event mit ausschließlich vegetarischen Speisen und frei von Plastikmüll. Teil der Veranstaltung ist auch ein musikalisches Programm mit Oriental Beats. Da bleibt nur noch eines zu sagen: „Give Chickpeas a Chance!“

  • Berlin Hummus Festival 29. August, 13-22 Uhr, Eintritt: frei
  • Adresse Birgit & Bier, Schleusenufer 3, Kreuzberg

Köpenicker Whiskyfest: Spirituosen und Folklore

Das Köpenicker Whiskyfest findet jährlich am ersten Septemberwochenende statt und begeistert seit 2013 Whiskyfreunde und Fans irischer und schottischer Kultur und Musik. Foto: AKE GmbH

Am 3. und 4. September 2021 findet bereits das neunte Köpenicker Whiskyfest statt. Auf dem zweitägigen Event erwartet die Besucher:innen eine große Auswahl an Whisky in all seinen Angebotsformen sowie exklusive Raritäten. Etwa 30 Hersteller:innen und Händler:innen stellen sich und ihr Sortiment vor und stehen mit Rat und Tat zu Seite bei allen Fragen rund um den Whisky und feine Spirituosen. Geplant sind zudem eine Bandbreite an Whisky Tastings, beidenen die Teilnehmer:innen, ganz egal ob Neuling oder Profi, verschienensten Whisky testen und erleben können.

Das Fest bietet seinen Besucher:innen zudem ein Umfangreiches kulturelles Programm mit Irish Folk Musik, keltischem Folkloretanz und einer tollen Atmosphäre der Location, mitten in der Altstadt Köpenick, an der Müggelspree gelegen. Organisiert wird das Köpenicker Whiskyfest von der AKE GmbH und ihrem Geschäftsführer Jens Karnowski.

  • Köpenicker Whiskyfest 3.+4. September, Freitag ab 16 Uhr, Samstag ab 14 Uhr, Eintritt: Tickets ab 13 Euro
  • Adresse Freiheit fünfzehn, Freiheit 15, Köpenick

Jewish Street Food Festival: Fusion aus Tradition und Lebensart

Shakshouka ist ein traditionelles Gericht der israelischen Küche mit pochierten Eiern in einer Sauce aus Tomaten, Chilischoten und Zwiebeln. Foto: Imago/Panthermedia

Ein typisch jüdisches Gericht zu beschreiben, ist gar nicht so leicht, denn anders als die Religion sind jüdische Folklore und Kultur oft eine Verschmelzung zwischen jüdischer Tradition und der lokalen Lebensart. In vielen Fällen wurden Gerichte neu interpretiert und an die Gesetze der Kaschrut (Koscher) angepasst. Auch politische und wirtschaftliche Zwänge, in denen die Juden und Jüdinnen oft leben mussten, spielten in diesen Entstehungsprozess hinein.

Seit vielen Generationen auf der ganzen Welt verteilt, ist die jüdische Küche eine Mischung aus zahlreichen Einflüssen und vereint das beste aus den verschiedensten Kulturen. Höchste Zeit also, die kulinarischen Köstlichkeiten zu probieren, die die jüdische Küche hervorgebracht hat. Das dachten sich auch die Veranstalter:innen von Berlin Non Stop und dem ://about party in Friedrichshain und veranstalten am 5. September das Jewish Street Food Festival.

  • Jewish Street Food Festival 5. September, 13-22 Uhr, Eintritt: 2€, für Kinder bis 12 Jahre frei
  • Adresse ://About Blank Markgrafendamm 24c, Friedrichshain

TipBerlin Food Festival: kulinarische Vielfalt, gastronomische Kompetenz

2020 fand das tipBerlin Food Festival zum ersten Mal statt, diesen Herbst kommt die Neuauflage. Foto: Patricia Schichl
2020 fand das tipBerlin Food Festival zum ersten Mal statt, diesen Herbst kommt die Neuauflage. Foto: Patricia Schichl

Das tipBerlin Food Festival steht vom 4. bis 10. Oktober Berlin ganz unter den Stern der kulinarischen Vielfalt und bündelt die gastronomische Kompetenz der Hauptstadt in einem einzigartigen Gastronomie-Gipfel.

Schon im vergangenen Jahr fand das Festival in der ganzen Stadt verteilt statt, mit Dinner in verschiedenen Restaurants in der Stadt, Talks im Festival-Headquarter Clärchens Ballhaus und Labs, die einen Blick hinter die Kulissen der Gastroszene boten. Was euch dieses Jahr erwartet, erfahrt ihr bald von uns.

  • tipBerlin Food Festival 4.-10. Oktober

Eat! Berlin – Das Feinschmeckerfestival

Das Eat! Berlin feiert in diesem Jahr Jubiläum, das Food Festival gibt es seit zehn Jahren. In der Festival-Woche vom 28. Oktober bis 7. November findet, überall verteilt in Berlin, ein Programm mit kulinarischen Aktionen und Events statt. Mehr als 100 Spitzenköch:innen aus Berlin, Deutschland und der Welt zeigen ihr Können und bieten den Besucher:innen geschmackliche Höhepunkte in ungewöhnlichen und exklusiven Locations. Nicht nur in Berlin, sondern auch in Potsdam finden Teile der Veranstaltung statt.

  • Eat! Berlin – Das Feinschmeckerfestival 28. Oktober-7. November, Eintritt: Tickets und Reservierungen notwendig

Cheese Berlin: Alles was man aus Milch machen kann

Bei der Cheese Berlin dreht sich in der Markthalle Neun alles um die Vielfalt der Käse-Erzeugnisse.

Im Herbst 2021 fand die Cheese Berlin zum ersten Mal statt und war auf Anhieb ein Erfolg. Am 14. November diesen Jahres dreht sich in der Markthalle Neun erneut alles um die Vielfalt handwerklicher Käse-Erzeugnisse. Ganz nach dem Motto „Alles, was man aus Milch machen kann“ bieten über 30 ausgewählte Erzeuger, Affineure und Händler aus der Region und ganz Deutschland hochwertigen Käse zum Probieren, Kaufen und Genießen an. Auch aus Italien, Österreich, der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden und von den Britischen Inseln reisen die Käsemacher:innen an und präsentieren besondere Spezialitäten wie z.B. Ahrntaler Graukäse, Chällerhocker, Remeker oder Stichelton.

  • Cheese Berlin 14. November, 10-18 Uhr, Eintritt: frei
  • Adresse Markthalle 9, Eisenbahnstraße 42, Kreuzberg

Mehr Berliner Esskultur

Wer auf kulinarische Köstlichkeiten nicht länger warten möchte, wird in unseren 12 Lieblingsgeschäften für Feinkost und Delikatessen in Berlin garantiert fündig. Ihr sucht speziell persische, arabische oder nordafrikanische Delikatessenläden in Berlin? Orientalische Küche in Berlin: vom Supermarkt bis zum Feinkostladen. Mehr als Sojasauce gefällig? Hier sind 12 Asia-Märkte in Berlin, in denen es alles für Fans der asiatischen Küche gibt. Immer neue Texte aus der Gastronomie findet ihr in unserer Rubrik „Essen & Trinken“.

Folgt auch unserem Instagramkanal @tipberlin_food!

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad