Essen & Trinken

Bio-Qualität und regionale Zutaten im Fräulein Burger

fraeulein_burger_hipiDie Service-Damen tragen rot-weiße Tücher im Haar und versprühen einen Hauch 60er-Jahre-Atmosphäre, während sie hinter der Theke hausgemachte Bio-Burger und passende Beilagen zaubern. Die Entscheidung fällt schwer: Den klassischen Ham- oder Cheeseburger, einen Lammburger mit Gorgonzola und frittiertem Rosmarin oder lieber den Fräulein Burger, der mit 250 Gramm Rindfleisch, zartem Cheddar, knusprigem Bacon und der speziellen Fräulein-Burger-Soße besticht?

Letzteren empfiehlt Geschäftsführerin Katharina Guntermann, dazu wird noch ein vegetarischer Burger im Menü mit Getränk und Fritten bestellt. Wir nehmen Platz auf dem rot-weißen Holzmobiliar. Die Burger und Fritten kommen in kleinen schwarzen Körbchen, die mit einer kompostierbaren Serviette ausgelegt sind.

Der vegetarische Burger schmeckt erst etwas ungewohnt, schließlich ist er neben dem veganen Patty mit cremigen Ziegen-Camembert belegt. Eine Kombination, die aber durchaus Lust auf mehr macht. Der Fräulein Burger dürfte jeden Fleischliebhaber begeistern. Die frischen Zutaten kommen alle aus der Region, das Fleisch aus Brandenburg.

Katharina Guntermann alias Fräulein Burger ist es sehr wichtig, dass alles vom Strom bis zur Verpackung auch wirklich Bio ist. Und egal ob Fleischesser oder nicht, die Fritten mit fruchtig-tomatigem Dip sorgen zusätzlich für ausreichende Sättigung mit Glücksgefühl. Katharina Guntermann liebte Burger schon immer, mit ihrem kleinen Restaurant ist sie nun dem Wunsch vieler Gleichgesinnter nachgekommen: Einen Burger essen und sich danach gut fühlen.

Text: Victoria Richter
Foto: Sarah Heuser / HiPi

tip-Bewertung: Empfehlenswert

Fräulein Burger Koppenplatz 1, Mitte, www.fraeuleinburger.de, tgl. 12-22 Uhr, Speisen 2 bis 8,90 €, Softdrinks ab 1,90 €

Mehr über Cookies erfahren