Essen & Trinken

Frühstück in Kreuzberg

bateuaBateau Ivre
Hier sitzt der Kiezkönig neben dem Künstler und der jungen Familie, und alle fühlen sich wohl. Kinderwagenparkplätze gibt es ebenfalls genug, ebenso eine Spielbox. Viele Produkte stammen aus dem Feinkostladen nebenan, daher haben Serranoschinken, Käse, Oliven & Co auch eine besondere Qualität – und das zu guten Preisen.

 

Barcomi’s Kaffeerösterei
Seit den neunziger Jahren hat sich das Barcomi‘s als Frühstückinstitution etabliert: Selbst hergestellte Cookies, Brownies und Cheesecakes komplettieren das große Angebot an frischen Bagels. Die Bagels sind in neun Variationen erhätlich und können mit eigens produzierter Marmelade oder Frischkäse bestrichen werden. Auch toll mit Lachs oder Büffelmozzarella! Dazu eine Tasse aus dem großen Angebot frisch gerösteter Kaffeesorten und man kann sorglos den Tag beginnen.

Brezelbar
Das selbstgemachte Laugengebäck schmeckt den Berlinern scheinbar am besten in Kombination zu Ei, Käse, Aufschnitt, Gemüse und süßen Aufstrichen – das Chillout Frühstück wird am häufigsten genommen. Doch nicht nur die Brezeln locken zahlreiche Gäste, auch das Ambiente lädt zum entspannten Verweilen ein.

Kaffee Gipfeltreffen
„Bei uns ist es immer warm und gemütlich“, erzählt Inhaberin Sarah Miller. Unweit des allgemeinen Kreuzberger Trubels treffen hier unterschiedlichste Menschen ein, um in ruhiger Atmosphäre eines der reichhaltigen Frühstücksangebote zu sich zu nehmen. Mit dem Französischen, dem Käse- oder Gipfelstürmerfrühstsück startet man gewiss gut in den Tag. Und egal ob Frühstsück oder eine andere Mahlzeit, „auf der wahnsinnig romantischen Terasse an der Sonnenseite des Görlitzer Parks etwas Essen oder Trinken ist doch ein Traum“, so Sarah Miller.

Espresso_DFD’espresso
Das kleine Cafй mit Feinkostsortiment ist laut Mitinhaber Julian Arons einer italienischen Landhausküche nachempfunden. An teils selbstgebauten Holzmöbeln genießen die Gäste hochwertige Kaffeespezialitäten, dazu gibt es zum Frühstück verschiedene Brotzeiten mit Wurst und Käse. Künftig wird das Sortiment um regionale Bioprodukte erweitert sowie um Sandwiches zum Aufbacken und verschiedene Aufstriche.

Dreiraumcafй
Täglicher Wechsel im Reichenberger Kiez: Tagsüber Cafи, abends Bar, das ist das Dreiraumcafи. Wer nach einer cocktailgetränkten Nacht hungrig ist, kann sich gleich am nächsten Morgen mit verschiedenen Frühstückstellern stärken. Neben Kuchen und Kaffee erfreuen sich die mit Liebe zubereiteten Grilltoasts großer Beliebtheit, am meisten der mit Mozarella, Pesto und Rucola – eine Eigenkreation von Mitarbeiterin Carolina Mendoza.

Kuchenkiste
Die Kuchenkiste ist umgezogen. „Am neuen Verkaufssort bestellen die Kunden bei uns vor dem Fenster“, erklärt Geschäftsführerin Nadine Weck. „Essen kann man vor Ort oder man nimmt es mit und setzt sich in den gleich angrenzenden Görlitzer Park.“ Das Frühstsückssortiment besteht aus verschieden belegten Broten, Bagels und Snacks, sowie hausgemachten Kuchen, Torten und Keksen.

Mahlzeit Kreuzberg
„Das Cafй ist unsere selbstgezimmerte Villa Kunterbunt“, sagt Inhaber Christoph Huber lachend. In diesem kreativen Ambiente kann auch gemütlich gefrühstückt werden. Auf der kleinen, wechselnden Karte stehen Croissants, selbstgebackenes Brot, dazu nach Wunsch Käse, Wurst, Marmelade, Eier und vegane Produkte. Auch der Streuselkuchen und die Brownies sind sehr beliebt.

mundvollMundvoll
Das puristisch eingerichtete Mundvoll ist ein guter Ersatz für das Cafй Milch und Zucker, das die Inhaber vorher betrieben haben. Zum Frühstück gibt es Käse- und Wurstteller mit hochwertigen Produkten, aber auch vegetarische und vegane Angebote – am Wochenende mit hausgemachten Brötchen. Beliebt ist auch die Brioche. Das Publikum ist bunt gemischt, die Atmosphäre lädt zum längeren Verweilen ein.

Salon Schmück
Im urigen Vintage-Interieur reicht das Repertoire vom „Janz kleinen Hunger“ bis zum üppigen „Frühstück für Zwei“. Zu den Spezialitäten gehören Pancakes, French Toast, Strammer Max und eine große Auswahl europäischer Wurst- und Käsesorten. Besonders beliebt ist das Italienische Frühstück: Tomaten, Mozzarella, Rucola und Parmesan werden auf Kürbiskernbrot gereicht. Wenn der Hunger gestillt ist, kann im hinteren Teil Second-Hand-Kleidung ergattert werden.

Toscanafraktion
Direkt am Lausitzer Platz gelegen, kann man hier bei einem Familienbesuch „seinen Kindern beim Spielen zuschauen und dabei gemütlich frühstücken“ erzählt Inhaberin Katharina Völker. Nicht nur die Kleinen können sich austoben, auch ihren Begleitern wird Spielraum geboten: Die Frühstücksangebote können individuell verändert werden. Besonders gefragt sind der Joghurt mit frischem Obst und Honig, so wie das italienische Frühstück mit Parma- und Rosmarinschinken, Salami, Käsesorten, Marmeladen und verschiedenen Brötchen und Broten.

Zitrone
Paris, London und Istanbul – man muss nicht um die Welt reisen, um unterschiedliche Frühstücke kennenzulernen. In der Zitrone bieten Inhaberin Kerstin Kühl- Celik und ihr Team nach Metropolen benannte Frühstücke mit landstypischen Zutaten an. Pesto, mariniertes Gemüse Paramaschinken und Coppa sind Bestandteile des „Rom“-Frühstücks, in „Istanbul“ gibt es Sucuk, Oliven und marinierten Schafskäse. Ganz bodenständig zeigt sich das Frühstück „Berlin“, sehr üppig hingegen „Vegetable“ – ein Frühstück mit verschiedenen Pasten und marinierten Gemüse, aber auch süßen Zutaten.

Fotos: Claudia Müller (oben), Daniela Friebel, Jan Wirdeier / HiPi

Frühstück in Charlottenburg

Frühstück in Friedrichshain

Frühstück in Mitte

Frühstück in Neukölln

Frühstück in Pankow

Frühstück in Schöneberg

Frühstück in Tiergarten

 

Mehr über Cookies erfahren