Essen & Trinken

Frühstück in Berlin Neukölln

catBullys Bakery
Die Neuköllner Bistro-Bäckerei bietet hausgemachte Backwaren und Kaffeespezialitäten aus dem benachbarten Frankreich an. Der New York Cheesecake erfreut sich beim bunt durchmischten Publikum ebenso großer Beliebtheit, wie die verschiedenen Muffin-Kreationen. Das probierfreudige Team um Betreiber Daniel Wemhöfer kreiiert unter anderem karamellisierte Apfel-und Walnuss- oder Guanaja-Orange-Muffins, aber auch Croissants, die ihrem französischen Original in nichts nach stehen.


Hüttenpalast
Im Hinterhof einer alten Fabrikhalle finden Gäste ein Cafи, das nicht nur mit Kunst an den Wänden und frischen Kräutern auf den Tischen, sondern auch mit hausgemachten Kuchen, regionalen und saisonalen Leckereien besticht. Das Frühstück kommt nett angerichtet auf Etageren und ist zum größten Teil vegetarisch.


Katies Blue Cat
Mitinhaberin Olivia Wood (Foto oben rechts) bezeichnet ihre Küche als „anglophones Backen“. Was das ist? Leckerster, täglich frisch gebackener Süßkram nach Rezepten aus Amerika, Kanada, Australien, Irland und England. Besonders begehrt ist die Cinnamon Roll zum Frühstück. Neben Cookies, Cupcakes und Kuchen sollte auch das hausgemachte Brot mit einem Zwiebel-Tomaten-Chilli-Chutney und Cheddar gekostet werden.


Kurz vor Eden
Ob nach der Party oder vor der Arbeit im zugehörigen Coworking-Space: Das Kurz vor Eden passt immer. „Bei uns geht es sehr entspannt, fast familiär zu“, sagt Inhaber und Koch Mirko Neumann. Zum Frühstück gibt es Omlettes, verschiedene Wurst-, Käse- und Brotsorten sowie selbstgemachte Pasten und Chutneys. Auch Extrawünsche sind kein Problem. Ab Mittags gibt es warme Gerichte.


Schaumschläger
Hier vertraut man noch auf wahre Handarbeit: Vom Brot über Kuchen zum Bohnenmus wird alles selbst gemacht. Sogar klassischer Filterkaffee steht auf der Karte! Das Cafй in Neukölln ist eine tolle Adresse für Veganer: Hausgefertigte Pasten, Hummus, Couscous-Salat, Gemüse, Oliven und Marmelade laden zu einem Besuch ein.


Silberlöffel
Die ersten Sonnenstrahlen des Jahres kann man bei einem ausgiebigen Frühstück, heißem Kaffee und Blick auf den Landwehrkanal bestens auskosten. Zu guten Preisen gibt es tolle Qualität, so wie beim vegetarischen Frühstück mit hausgemachte Pasten, Bio-Früchte-Müsli, marinierte Oliven, Kräuterquark und Käse.


The California Breakfast Slam
Dieses Frühstück sollte auch die größten Langschläfer aus ihren Betten zerren: Wie der Name verrät gibt es amerikanische Küche, in Bestform! Das hippe Personal serviert Pancakes mit Ahornsirup, Eggs Benedict, French Toast und frisch gepresste Fruchtsäfte. Liebevoll wird alles selbst gemacht – und das mit viel Zeit und Geduld. Dafür entstehen verlockende Kreationen wie das Bacon and Banana Marshmellow Fluff Sandwich mit Joghurt und Müsli. Was das ist? Selbst kosten!


Ungeheuer
Zwischen Spätis und Spielautomatenbars findet der Gast hier keine Ungeheurlichkeiten, sondern vielfältige Frühstücksangebote in freundlicher Atmosphäe und stilvoller Umgebung. „Unsere Gäste kommen schnell ins Gespräch miteinander, ich glaube das liegt daran, dass man sich hier schnell wie zu Hause fühlt“, erklärt Geschäftsführer Matthias Lintner.


Zimt & Mehl
„Wir sind ein Erholungs-Frühstückscafй mit Wasserblick. Hier kommt Urlaubsfeeling auf!“, erzählt Inhaber Medat Dogan. Auf der großzügigen Terrasse können bei einem selbstgerösteten Biokaffee die ersten Sonnnstrahlen ausgekostet werden. Das Frühstücksangebot deckt jede Vorliebe ab: In der Manufaktur werden französische, orientalische oder auch vegane Speisen zubereitet. „Besonders häufig wird das vegetarische Frühstück genommen. Dabei werden mediterrane Vorspeisen und eine große Käseplatte kombiniert“, so Dogan.


Fotos: Kristal Burtrum, Kai Schütte / HiPi

Mehr über Cookies erfahren