Essen & Trinken

Frühstück für Frühaufsteher und Genießer

hudsonsWir haben einen kleine Auswahl an guten Adressen zusammengestellt – für Familien, Frühaufsteher, Berufstätige und Partygänger.

Freier Vormittag

Hudson’s Cake
Britische Backwaren. Allen Vorurteilen der britischen Küche zum Trotz haben Jim und Katie Hudson ihr Hobby zum Beruf gemacht – und backen nun in Kreuzberg. In dem Cafй mit angeschlossener Konditorei stehen englische Kekse, Brote und Kuchen im Mittelpunkt. Für einen freien Vormittag empfiehlt sich der tiefschwarze Schokoladen-Porter-Kuchen, sozusagen ein Schoko-Bier-Kuchen, der traditionell mit Guinness gebacken, hier aber ganz lokalpatriotisch mit Lausitzer Porter hergestellt wird.  Die Sandwichauswahl ist bestens geeignet, um herzhaft in den Tag zu starten. Sehr beliebt ist das Hähnchensandwich mit Zitronenmayonnaise, das traditionell mit englischen Kartoffelchips serviert wird.

Kuchenkiste
Auch wenn der  Name anderes suggeriert, „in der Kuchenkiste kann jeder Langschläfer bis 17 Uhr alles zum Tagesstart bekommen“, so Chef  Björn Krug. Die vier verschiedenen Klassiker – besagtes süßes Croissant-Frühstück, ein gesundes mit Obst. Yoghurt und Quark, ein Käse- sowie ein herzhaftes Frühtsück –  gibt es auch als größere Variante für zwei Personen.

The Barn
Ist er ein Besessener? Wenn es um Kaffee und seine Zubereitung geht, kennt Ralf Rüller keinen Spaß, wenn es um die Qualität der Produkte geht erst recht nicht. Zurzeit führt er gerade Berliner an die japanische Kaffeebrühkunst heran. Es gibt aber auch hiesige Spezialitäten wie üppig belegte Sandwiches und Obstsäfte aus niederrheinischen Gefilden.

Zuckerfee
Gemütlich im Leseeckchen des pastelfarbenen Cafйs – das ist ein perfekter Start in den Tag. Fans des süßen Frühstücks kommen allemal auf ihre Kosten. Griechischer Joghurt mit Krokant-Sauerkirschen, Pancakes mit Ahornsirup oder French Toast mit Vanillesauce machen dem Namen Zuckerfee alle Ehre. An warmen Tagen genießt man dazu am besten ein frisches Joghurt Smoothie.

Slörm
„Das Besondere hier ist die  Atmosphäre, die auch die Gäste zu schätzen wissen“, erklärt Stefan Richter, der Inhaber vom Slörm. Die Espressodiele ist bekannt für ihre Gemütlichkeit und Entspanntheit. Entweder man findet zwischen der alternativen Einrichtung in dem Bistro ein Plätzchen, oder aber auf der Terasse um die Sonne zu genießen. „Außerdem haben wir sehr guten Kaffee“, fügt der Chef hinzu.

daimlersMit Kollegen

Daimlers
Frühstück mit Blick auf den Mercedes-Stern. Auf der Flaniermeile Unter den Linden trifft sich morgens in Berlin eine bunte Mischung aus Touristen, Studenten und Arbeitswütigen, die sich eiligen Schrittes durch die Stadt bewegen. Im Daimlers lohnt sich eine kleine Frühstückspause oder auch ein kleines Meeting mit Kollegen. Vom klassischen Frühstück mit Freilandeiern über das mediterrane mit italienischem Käse, Serrano-Schinken und Oliven bis zum „Daimlers deftig“ mit Kartoffeln, Rührei und sauren Gurken: Nach einem Frühstück vom Küchenchef Fabian Cassellius sollte es nicht schwer fallen, mit neuer Power im Büro durchzustarten.

Fräulein Dickes
Andrea Wörle ist begeistert: „Das Frischkornmüsli wird oft kopiert und ist bei uns das absolute Highlight“, schwärmt sie. Diese Kreation wird mit mit frischem Obst und Holunderblütensirup serviert. Besonders beliebt sind zudem die Ciabatta mit Avocado, Ziegenkäse und Feigensenf, der selbst angerührt wird, oder mit hausgemachtem Pesto – rot und grün.

Queen Of Muffin
„Unsere Muffins werden täglich vor Ort selbst gemacht und es gibt immer frischen, italienischen Kaffee“, sagt Inhaber Axel Zilch. Butterbrezeln und Croissants kann man hier natürlich auch frühstücken. Aber ganz ehrlich: Die Muffins sind einfach das Beste.

Fabrics
Den klassischen Ritt durch die europäischen Frühstücksvorlieben – das bietet das Restaurant Fabrics nicht nur den Hotelgästen. „Von gebrühtem Kaffee bis Cappucchino“, alle Spielarten des Heißgetränks sind zu haben, so Auszubildende Daniela Leue. Ihr macht die Arbeit viel Spaß, „gerade in diesem Haus.“

schaumschlaegerVor der Arbeit

Schaumschläger
Belegte Mohnbagel, Sesambrötchen mit Käse und Salat, Laugengebäck oder süße Muffins? Wenn man im Schaumschläger am Hermannplatz erst einmal die frischen Frühstücksangebote in der Glastheke gesichtet hat, geht man bestimmt nicht, ohne sich etwas mitzunehmen. Tipp: Beim nächsten Mal mehr Zeit mitbringen und alles mal durchprobieren. Das lohnt sich aus verschiedenen Gründen. Zu Rosmarinschinken, Ziegenkäse oder frisch aufgeschnittenem Provolone wird ein Körbchen mit gutem, selbstgemachtem Graubrot gereicht. Auch am Nachmittag lohnt sich ein Abstecher – allein schon für die selbstgemachten Zimtröllchen, den Apfelstrudel und andere Kuchen: „Der Renner ist der New Yorker Cheescake“, sagt Inhaber Turabi Kocadag. Weitere Highlights: frisch gepresste Säfte wie der „Hermann“, eine Mischung aus Sellerie-, Apfel- und Kiwisaft.

Berliner Zimmer
Schnell, schnell, schnell – noch auf dem Weg zur Arbeit eine selbstgebackene Mohnschnecke schnappen und dazu einen Becher Kaffee. Inhaberin Nina Schrader puffert jeden Stressfaktor vor dem verspäteten Bürostart und lässt auch das mittägliche Magengrummeln mit einem belegten Baguette auf die Hand verstummen.

Schmitzberger
Österreichische Topfeneckerln, das sind Quarktaschen mit Aprikosenmarmelade, oder Apfelstrudel mit Schlagobers bietet Theresia Schmitzberger den ganzen Tag und auch zum Frühstück an. Dazu kann man eine der Kaffeespezialitäten wie Wiener Melange oder einen „Verlängerten“ trinken. Besonders empfehlenswert ist der Bio-Kräutertee von österreichischen Bergbauern.

Kleine Schwester
Bei schlechtem Wetter wird im Künstlerhaus Bethanien gefrühstückt, bei gutem auf dem davorliegenden Mariannenplatz. In der „Kleinen Schwester“ gibt es Frühstück zum selbst zusammenstellen. Wählen können die Gäste zum Beispiel zwischen belegten Bageln, frischen Suppen, Waffeln und verschiedenen Bio-Kaffeespezialitäten.

SetsMit Freunden

St. Gaudy
An der Ecke der Schönhauser Allee liegt das Cafй mit der großen Fensterfront – großräumig, mit jeder Menge Platz für ein gemütliches Frühstück im Freundeskreis. In der Auslage locken Croissants, belegte Brötchen, Brezeln und Muffins, das Frühstücksmenü ist reichhaltig. Überbackenes Müsli mit Cranberries, Mandeln, Walnüssen, Sonnenblumenkernen und Joghurt im „Gaudy Cup“ oder das deftige „Mornig Glory“ mit Baked Cowboy Beans, Eiern, Käse und Früchten stehen auf der Karte des irisch-australischen Inhaberpaares. Wenn das Frühstück zu einer ausgedehnten Plauderrunde wird, macht man es sich am besten auf einem der Sofas gemütlich und lässt sich von den allabendlichen Events wie Tangonacht, Filmabend oder Live-Musik überraschen.

Das Muntermacher
Süß frühstücken mit einem selbstgemachten russischen Zupfkuchen oder eines der Muntermacher-Menüs mit Körnerbrötchen, Marmelade und viel frischem Obst und Gemüse probieren. In der Wohnzimmeratmosphäre lässt sich gemütlich der Tag beginnen. Die skandinavische Einrichtung und der lockere Umgangston lockt laut Besitzer Marco besonders viele Frauen in das kleine Eckcafй in der Nähe des Lietzensees.

Dolly
Das Vollkorn-Müsli mit frischen Früchten und Beeren oder das Käsefrühstück mit Bergkäse, Camenbert, Ziegen- und Kräuterfrischkäse lockt die Gäste genauso ins Dolly wie die selbstgebackenen Dinkel-Vollkorn-Brote oder die ofenfrischen Ciabatta-Brötchen. Zu jedem Frühstück gibt es außerdem ein Glas O-Saft.

Kross
Inhaberin Gülsen Yavuz hat ihr Frühstücksangebot „klar strukturiert“: vegetarisch und klassisch. Das vegetarische Frühstück kommt mit verschiedenen Pastenvariationen wie Chili- Hummus, Frischkäse- Minze oder die süße Trauben- Sesampaste daher. Klassisch bleibt klassisch, wie man es sich vorstellt: Käse, Wurst, Obst und Brötchen. „Sehr begehrt sind aber auch die Sandwiches aus dem Ofen“, die kommen mit Spinat- Gorgonzola, pikanter Wurst oder Käse.  Freunde der herzhaften Stärkung am Morgen entscheiden sich für einen Krossa, eine Art Flammkuchen mit Spinat, Feta, Zuchini, pikanter Wurst oder eingelegtem Rindfleisch. Studenten haben  einen besonderen Grund sich zu freuen, sie bekommen 20 Prozent Rabatt.

Sets
Das Frühstück ist eine Mischung aus französischem, englischen und deutschen Einschlägen. Es wird viel Wert auf Frische und Biowaren gelegt. Das Doppelfrühstück wird gerne bestellt – es enthält eine Mischung aus allen Frühstücksangeboten. Dazu gehören auch die französischen Natursauerteigbrote.

Frau_PaulMit der Familie

Frau Paul
„Der Spielplatz vor unserer Tür ist ein wenig anders als normale Spielplätze“, sagt Inhaberin Christiane Erbstößer. Keine Rutschen oder Schaukeln, sondern Trampoline und ein bunter Kletterwald laden auch etwas größere Kinder zum Spielen ein. Derweilen stärken sich die Mütter und Väter im kleinen, stylischen Cafй Frau Paul mit der Frühstücksauswahl. Das große Frühstück wartet mit Wurst, Käse, Ei und Obst auf – klassisch und so reichhaltig, dass davon die ganze Familie satt wird. Oder das Gesunde mit Obstsalat, Müsli und Joghurt für die Figurbewussten. Große und kleine Naschkatzen freuen sich über die große Auswahl an hausgemachten Kuchen: „Die beliebtesten sind weiße Himbeer-Tarte und kalter Hund“, so die Chefin.

Milchbart
Während die Eltern noch dabei sind, ihren Kaffee zu schlürfen, spielen die Kinder im Garten oder bei Regenwetter auch im Cafe selbst, wo es jede Menge Spielzeug gibt. Aber viel spannender ist für die Kids der Garten. Dort gibt es Rutschen, einen Sandkasten und Sandförmchen, mit denen sie selbst kleine Küchlein backen können. „Von Windeln bis zur Flasche: Wir haben alles“, erzählt Mitinhaberin Katharina May.

BilderBuch
In dem Salon des Cafй Bilderbuch stehen kunterbunte Vintagemöbel auf denen es sich herrlich lesen und entspannen läßt. Märchenhaft ist auch das Frühstück, dass so blumig klingende Namen wie „Kleiner Muck“, „Hänsel und Gretel“ oder „Bremer Stadtmusikanten“ trägt. Hinter dem „Froschkönig“ verbirgt sich eine Kombination aus Lachs, Forelle und Kaviar, dazu Brötchen und ein Glas Sekt.

Charlottchen
Der üppige Wochenendbrunch hat so manche Überraschung parat. Neben Obstsalat, Joghurt, Rührei sowie Wurst- und Käseplatten werden auch Räucherlachs mit Meerrettich, Kartoffelpuffer mit Kräuterquark und Nürnberger Rostbratwürste gereicht. Kinder zahlen die Hälfte – und sind nicht zuletzt auch wegen der guten Spielmöglichkeiten herzlich willkommen. Unter der Woche kann im Charlottchen leider erst wieder gefrühstückt werden, wenn das Wetter passt.

suedblockKaterfrühstück

Südblock
Begonnen hat der Südblock als nächtliche Eventlocation. Keine Überraschung also, dass man sich jetzt auch beim Frühstück um die Nachteulen kümmert. Ab 10 Uhr startet im Imbissbereich der Morgen mit Eiern, Sandwiches und belegten Bagels. Dabei geht’s meist deftig zu: Spinat, Feta, Beefbacon oder gegrilltes Gemüse landen auf Ciabatta, Toast und Co. Und da der Morgen bei Herumtreibern gerne mal etwas später anfängt, gibt es das Frühstück im Südblock den ganzen Tag, bis das Cafй schließt und die Sitzmöbel unter der Tribüne verstaut werden. Ein echtes Allzwecklokal, in dem man abends feiert und nach durchzechter Nacht an den Ort des Geschehens zurückkehrt und frühstückend die vergangene Nacht Revue passieren lässt.

Bastard

Butterbrot mit Räucherlachs und Schnittlauch, oder doch lieber frisch gebackenes Brot mit ebenfalls frischen, vegetarischen Pasten? Im „Bastard“ gibt es nur eine kleine Frühstücksauswahl, dafür aber von hoher Qualität.

Mein Haus am See
Für die Spät-Nachhause-Kommer wird  die perfekte Atmosphäre geboten. In den Sesseln und Sofas kann man sich eines der Power-Breakfasts schmecken lassen. Das beste Mittel gegen einen Kater ist wohl das Sunrise-Breakfast mit Waffeln, Spiegeleiern, Baked Beans, gebratenen Tomaten und Bacon.

7000
California Breakfast Slam nennt sich das Frühstück im 7000 in der Skalitzer Straße. French Toast, American Pancakes oder Steak and Eggs werden klassischerweise an der US-Westküste zum Start in den Tag serviert. Besonders beliebt sind hier die Black Bean Huevos Rancheros: Eier auf schwarzen Bohnen und Tortillas mit Salsa und Guacomole.

Mehr über Cookies erfahren