Essen & Trinken

Guillaume Long präsentiert „Nicht ohne meine Schürze“

Guillaume Long präsentiert „Nicht ohne meine Schürze“

Er kocht und zeichnet für sein Leben gern, in „Nicht ohne meine Schürze“ bringt Guillaume Long nun beide Leidenschaften zusammen. Als Kind, im heimatlichen Genf, saß der kleine Guillaume oft in der Küche und zeichnete, während Mama Long am Herd stand und kochte. Bilder und Essen gehören für den 37-Jährigen seither zusammen. Er bloggt über Essen, zeichnet über Essen und betreut in der französischen Tageszeitung „Le Monde“ die sehr erfolgreiche Rubrik „Über Trinken und Essen“. Nach „Kann denn Kochen Sünde sein?“ erscheint bei Carlsen mit „Nicht ohne meine Schürze“ sein zweiter kulinarischer Comic auf Deutsch. ­Erneut verrät er Lieblings­rezepte, etwa Hase in Bier, perfekte Cannelloni oder die Kunst der richtigen Zubereitung von Lauch-Makis. Mit viel Humor und leichtem Strich führt Long in die Glücksmomente und kleinen Kata­strophen des Hobbykoch-Daseins und macht vor allem Lust auf eins: genießen!   

Text: Jacek Slaski

Foto: Guillaume Long/ Carlsen

Comickochbuch-Premiere
Lesung und Gespräch mit Guillaume Long in der ?Buchhandlung Montag, Pappelallee 25, ?Prenzlauer Berg, Do 20.11., 20 Uhr

Mehr über Cookies erfahren