Essen & Trinken

Günstig und gut essen: Feuer und Rauch

defne_kerstin_anders_hipiDenkt man an Grillfleisch, dann denkt man meist an ein großes saftiges Steak, an Röstaromen und daran, wie das Messer durch zartes Fleisch gleitet. Grillen ist aber weitaus mehr, zählt es doch zu den ursprünglichsten Garmethoden. Ein Steak oder Filet muss nicht exorbitant teuer sein, um das Prädikat „gut“ zu erhalten. Fleisch benötigt wie Wein und Käse eine gewisse Ruhezeit, um sein volles Aroma zu entfalten. Indische Grillgerichte hingegen zeichnen sich vor allem durch ihre Gewürzmischungen, wie etwa Tanduri Masala, aus. Hier geben Chili, Kreuzkümmel und Koriander dem oft zubereiteten Hähnchenfleisch erst seine ganz spezielle Note. Zubereitet wird im Tandur, einem Holzkohleofen aus Lehm. Ein typisches Gericht der Balkanküche und auch der Türkei ist Cevapcici. Ohne viel Tam Tam wird Hackfleisch mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Paprika gewürzt und über offenem Feuer gebraten.

Terbiyeli Sis – Inhaber Kazim Binici hat der türkischen Küche einige weitere mediterrane Akzente hinzugefügt. Die Auswahl an Fisch- und Fleischgerichten ist groß. Sehr zu empfehlen ist das Lammfleisch vom Spieß mit gegrillten Tomaten, Peperoni und Bulgur. Kostenpunkt 11,90 Euro. Unentschlossene greifen zum Grillteller „Karisik Izgara“, der eine Auswahl an Lamm-, Hähnchen- und Kalbsspieß sowie Lammkotelett und Bulgur bereithält. Kostenpunkt 14,50 Euro.

Defne
Planufer 92c, Kreuzberg, Tel. 81 79 71 11, www.defne-restaurant.de

Indusrinderfilet_kerstin_anders_hipiGandhara – Der Name lässt kaum einen Zweifel daran, dass es sich um indische Küche handelt. Mit 21,90 Euro erscheint das Gericht „Gandhara“ – Rinderfilet vom Grill mit gegrilltem Gemüse, frischen Kräutern an feiner Safran-Wein-Currysauce – nicht sonderlich günstig. Ist es aber, wenn man den „Family Sunday“ nutzt. Von 12 bis 16 Uhr gibt es 20 Prozent Rabatt auf die Rechnung.

Indus Restaurant
Kurfürstendamm 100, Wilmersdorf, Tel. 31 99 81 20, www.indus-restaurant.de

marjancevap_kerstin_anders_hipiCevapcici – Schon seit 1981 widmet sich dieses Restaurant der kroatischen Küche. Cevapcici, insgesamt acht Hackfleischröllchen, wird hier ganz klassisch mit Djuvecreis und Salat serviert. Kostenpunkt 9,70 Euro.

Marjan Grill
Stadtbahnbogen 411, Flensburger Straße/Ecke Bartningallee, Tiergarten, Tel. 391 49 76, www.marjan-grill.de

aapkatandoori_kerstin_anders_hipiTandoori Chicken – Das Restaurant gibt sich nicht mit der gängigen indischen Küche zufrieden. Einflüsse aus Europa und panasiatische Kreationen werden miteinander verwoben. Dennoch wird das Tandoori Chicken ganz klassich 24 Stunden in Joghurt mariniert und dann im Tandooriofen gegrillt. Kostenpunkt: 7,50 Euro.

Aapka
Kastanienallee 50, Mitte, Tel. 44 01 04 94, www.aapka.de

 

 

 

 

PANithawspiess_kerstin_anders_hipiManok Ihaw – Das Grillrestaurant legt seinen Fokus auf die phillipinische Küche, die asiatische und westliche Einflüsse in sich vereint. Manok Ihaw werden vor dem Grillen in einer feinen Soja-Chili-Knoblauch-Sesamöl-Sauce mariniert und dann auf Wokgemüse und mit pikanter Austern-Sauce sowie Duftreis serviert. Kostenpunkt: 9,80 Euro.

Pan Restaurant
Marienburger Straße 38, Prenzlauer Berg, Tel. 89 39 22 17, www.pan-restaurant.de

 

 

 

 

neudeli_kerstin_anders_hipiLeberwurst – Inhaber Gregor Zellmann bietet in seinem kleinen Bistro überwiegend fränkische Spezialitäten wie Blut- und geräucherte Leberwurst an.

Neu Deli
Herrfurthplatz 6, Neukölln, Tel. 0170-563 01 47, www.neu-deli.de

Fotos: Kerstin Anders / HIPI

Günstig und gut essen: Fast Food

Günstig und gut essen: Suppen 

Günstig und gut essen: Italienisch

Günstig und gut essen: Asiatisch

Günstig und gut essen: Aus dem Wasser

Günstig und gut essen: im Menü     

Mehr über Cookies erfahren