Essen & Trinken

Ilknur Boyraz in der Fluido Bar

Ilknur-BoyrazEine Bar muss lebendig sein. Dazu gehört eine gute Unterhaltung ebenso wie eine stimmige Atmosphäre. Die Musik darf nicht allzu laut sein und man muss das eigene Wort verstehen können. Andererseits ist es aber auch toll, wenn die Musik so gut ist, dass irgendwo jemand einfach anfängt zu tanzen. Es kommt auf die richtige Mischung an. In der Fluido-Bar habe ich mich früher oft mit meiner Clique getroffen und hier sogar meinen Geburtstag gefeiert. Das hat die Bar mit der Zeit fast zu meinem zweiten Wohnzimmer gemacht. Allerdings bin ich vor zwei Jahren Mutter geworden und gehe dementsprechend selten aus.

Ich bin auch häuslich und mag es, wenn man es sich in den eigenen vier Wänden gemütlich macht. Gleichzeitig gehe ich tanzen und treffe mich oft mit Freunden auf einen gemütlichen Plausch. Der Ort spielt immer eine zentrale Rolle. Die bequemen Sitzecken und die stilvolle Einrichtung der Fluido-Bar kommen mir da sehr entgegen. Nicht anders verhält es sich mit dem Publikum. Wenn ich ausgehe, ziehe ich mir gern etwas Besonderes an. Ich mag es ungezwungen, aber elegant. Das gibt es eher selten in Berlin, meist muss man sich trotz der Vielfältigkeit dieser Stadt irgendwie entscheiden. Ebenso wichtig wie das Ambiente ist die Karte. Ich finde es interessant, ein neues Getränk auszuprobieren, allerdings trinke ich nicht wild durcheinander. Wenn ich einen guten Cocktail gefunden habe, dann bleibe ich an dem Abend dabei. Meine Empfehlung ist: zwischendurch viel Wasser trinken.

Das macht den nächsten Tag wesentlich leichter, auch wenn der Abend mal etwas länger war. Ebenso unverzichtbar sind Kleinigkeiten zum Essen. Oder, wenn man keine Lust auf Alkohol hat, dass alkoholfreie Cocktails auf der Karte stehen. Ich mag Drinks mit frischen Zutaten, so wie den Caipirinha. Durch die vielen Limetten ist er ein vitaminhaltiger, erfrischender und leichter Drink – wenn er richtig gemixt wird. Und darauf ist in der Fluido Bar immer Verlass.

Interview: Martin Daßinnies

Foto: Oliver Wolff

Ilknur Boyraz hat gerade die dritte Staffel für den erfolgreichen Serienableger von Rennschwein Rudi Rüssel, nach dem Kinder­roman von Uwe Timm, abgedreht, in dem sie seit 2007 mitwirkt.

Fluido – bar di notte Christburger Straße 6, Prenzlauer Berg, Tel. 44 04 39 02, So-Do 20-2 Uhr, Fr+Sa 20-4 Uhr, Rauchen erlaubt

Mehr über Cookies erfahren