Essen & Trinken

Im Guten Morgen Franz wird der Mittagstisch rationiert

GutenMorgenFranzBeim zweiten sah es zunächst so aus, als ob wir gleich Filetspitzen vom Schwein mit Bandnudeln und kleinem Salat bekämen. Aber dann kam die nette Bedienung zurück: „Tut mir leid, das Tagesgericht ist aus.“ Diesmal gab es jedoch einen Hinweis, warum vom Plat du Jour, wie es hier heißt, bereits zur bes­ten Mittagszeit um 13.30 Uhr nichts mehr übrig war. „Wir hatten gerade noch drei Bestellungen aus dem Haus.“ Das Guten Morgen Franz liegt im Haus der Verbände für Handel, Dienstleistung und Tourismus und versteht sich auch als Kantine für die rund 200 Leute, die dort arbeiten. Bei so vielen potenziellen Essern sind die knappen 30 Portionen des Tagesan­gebots – von Eisbeinsülze über Spaghetti Bolognese bis zu Seafish hot & sweet – natürlich schnell vergriffen. Das erklärt Mitinhaber Stephan Falke. Der Koch und Architekt plant normalerweise Küchentechnik für die Edelgastronomie, unter anderem in den Restaurants Ma und Uma sowie beim Hoffest des Regierenden Bürgermeisters.

GutenMorgenFranzDass er nun zusammen mit Hagen Müller das Guten Morgen Franz betreibt – der Name ist eine Hommage an den Berliner Meisterkoch Franz Raneburger (Goldener Greif, Schloss Glie­nicke) – ist für ihn ein Nebenschauplatz. Deshalb hat Falke die Verantwortung für das Bistro seinen Mitarbeitern übertragen. „Eine gute Erfahrung“, sagt Falke, „jeder holt alles aus sich raus.“ Das stimmte für die Edelfische auf sämigem Risotto, die bei unserem ersten Besuch schnell neu ins Programm genommen worden waren, der Tafelspitz dagegen schmeck­te durchschnittlich. Er steht auf der kleinen festen Karte, die deutsche Regionalküche wie Matjes­tatar, Maultaschen, Havelzander sowie ein ausgezeichnetes Wiener Schnitzel mit steirischem Kartoffelsalat bietet, unsere Ausweichvariante beim zweiten Anlauf. Eine gute Bilanz auch deshalb, weil das Bistro erst im Juli eröffnet hat. Jetzt muss nur noch jemand Stephan Falke davon überzeugen, mehr Portionen vom Plat du Jour anzubieten.

Text: Stefanie Dörre

tip-Bewertung: Empfehlenswert

Foto: Catherine Gericke

Guten Morgen Franz Am Weidendamm 1a, Mitte, Tel. 20 07 62 00, www.gutenmorgenfranz.de; U+S-Bhf. Friedrichstraße; Mo 8-16 Uhr, Di-Fr 8-24 Uhr, Sa 12-24 Uhr, So 12-22 Uhr; Speisen 4,50 bis 14,50 Ђ, Softdrinks ab 2 Ђ, Bier (0,3 l) ab 2,60 Ђ, Wein (0,2 l) ab 3,50 Ђ, Fl. Wein (0,75 l) ab 20 Ђ; Rauchen: nur draußen

Vinho Verde in Friedrichshain

Supergood in Mitte

Dachgartenrestaurant Käfer in Mitte

Fagiano in Charlottenburg

La Mano Verde in Schöneberg

Themroc in Mitte

Spot

Rotisserie Weingrün

Transit

Suno

Botequim Carioca

Bogus

Rodeo

Medina im Prenzlauer Berg

Rolands Bamberger Ritter in Schöneberg

Bardeau i Kreuzberg

 

Mehr über Cookies erfahren