Essen & Trinken

Im Gutshof Britz regiert Matthias Buchholz

BuchholzGasthofNach einem Abend im Vorgarten mit besagter Landhausküche interessiert die obere Etage anfangs eher wenig – zumal Plätze in der Gourmet-Etage laut Gastgeber Matthias Buchholz bitte vorher reserviert werden sollten. Dem ehemaligen Sternekoch des First Floor im Hotel Palace ist es gelungen, im Gutshof Britz eine zeitgemäße, regionale Küche zu etablieren, und das zu einem reellen Preis. Wer nach den Sternen greifen möchte, wird hier ebenfalls glücklich: Auf Anfrage komponiert Matthias Buchholz für seine Gäste gern ein exklusives Menü. Im Moment ist der Gutshof aber vor allem eine Adresse für gehobene Landhausküche. Matthias Buchholz denkt auch an den Neuköllner, der gehört nicht zu den Besserverdienern. Und vielleicht ist das die Crux: Man muss rausfahren, nach Schloss Britz, und die Öffentlichen fahren nicht bis vor das Tor, dafür an diesem Abend aber die Pkws vom Neuköllner Bürgermeister Heinz Buschkowsky und von Klaus Töpfer, Vorsitzender der Ethikkommission für eine sichere Energieversorgung, mit Entourage. Man amüsiert sich in einem Nebenzimmer. Wir jedenfalls haben auch unseren Spaß und das ganz öffentlich im Garten, bei einer Flasche Riesling aus dem Rheingau von Johannes Ohlig.

Die Weinkarte ist nicht üppig bestückt, aber mit vielversprechenden Angeboten, und so fair kalkuliert, dass der Gast gerne flaschenweise bestellt. Dazu gibt es ein Drei-Gänge Menü und eine Speisekarte, die nach wenigen Tagen immer wieder aktualisiert wird. Die Vorspeisen versprechen einen zuverlässigen Umgang mit Produkten und Ankündigungen. Der marinierte Kalbsrollbraten ist zart und tatsächlich lauwarm, wie auf der Karte angekündigt, und harmoniert mit dem sauer eingelegten Gemüse und der Remouladensauce. Der Hauptgang ist ein Ausdruck souveräner Kochkunst: Buchholz ist Meister seines Faches. Der Beweis: gebratener Saibling im Wasabisud mit Gurken, Kohlrabi und Kartoffelpüree. Und alle Desserts wie z.B. die Zitronentarte mit Kokos-Zitronengras-Eis und exotischem Früchteragout sind Indizien für Buchholz’sche Leidenschaft der eigenen Eisherstellung. Alles zusammen lässt einen den langen Weg nach Britz einfach vergessen.

Text: Eva-Maria Hilker

Foto: Victor Fernandez

tip-Bewertung: Empfehlenswert

Buchholz Gutshof Britz Alt-Britz 81, Neukölln, Tel. 60 03 46 07, www.matthias-buchholz.de; U-Bhf. Parchimer Allee; tgl. ab 11 Uhr, Goumet-Etage Mi Ruhetag; Speisen 5,50 bis 28 Ђ, Gourmet-Menüs 37 bis 62 Ђ, Softdrinks ab 2,50 Ђ, Bier (0,3 l) ab 2,90 Ђ, Wein (0,2 l) ab 3,50 Ђ; Rauchen: nur draußen

Weitere Empfehlungen:

Zunftwirtschaft in Tiergarten

Guten Morgen Franz in Mitte

East London in Kreuzberg

Franz in Zehlendorf

Neubau in Kreuzberg

Franz in Zehlendorf

Esszimmer in Mitte

Entrecфte in Mitte

Devil’s Kitchen & Bar in Kreuzberg

Spikkies Mitte

Holyfields in Mitte

Dolores in Charlottenburg

Raval Bar in Kreuzberg

Om Ganesha in Schöneberg

 

Mehr über Cookies erfahren