Essen & Trinken

Im Miss Saigon kocht man nach alten Rezepten

MissSaigon… und gehört der asiatischen Dame, die mit den Töpfen in der Küche klappert. Angeblich schrieb schon die Großmutter die besten Krea­tionen in das Buch. Die dazugehörigen Speisen können die Gäs­te nun in einem kleinen modernen Laden – eine Mischung aus Restaurant und gehobenem Imbiss – genießen. Der Clou: Hier isst der Gast, wie man es tatsächlich in Südvietnam tut. Neben den üblichen Gerichten wie Hühnersuppe mit Reisbandnudeln gibt es landestypisches Essen: zum Beispiel die gebacke­­­nen Reismehl-Pfannkuchen mit Hähnchen und Garnelen, die beim balanceartigen Verzehr mit den Stäbchen vorher in eine hausgemachte Sauce — scharf und minzig — getunkt werden. Oder aber das originelle Dessert: Vanilleeis mit Kokosraspeln und süßem Sirup auf gecrushtem Eis, das nach südvietnamesischer Tradition erst schmelzen muss, bevor es richtig schmeckt. Der charmante Kellner klärt darüber auf. Aber auch Speisen, die jedem schon geläufig sind, bestechen im Miss Saigon. Das lauwarm servierte Agar-Agar (Seetang) mit Hähnchen und Garnelen auf Glasnudeln mit Koriander, Minze, Erdnüssen und Sesam ist ein wahres Aromen-Gedicht. Hier hat man mit Geschmacksverstärkern wirklich nichts am Hut.

Text: Wiebke Heiss

Foto: Benjamin Pritzkuleit

tip-Bewertung: Empfehlenswert

Miss Saigon Skalitzer Straße 38, Kreuzberg, Tel. 69 53 33 77, www.miss-saigon-berlin.de; U-Bhf. Görlitzer Bahnhof; tgl. 12-24 Uhr;
Speisen 2,50 bis 7 Ђ, Softdrinks ab 1,50 Ђ, Bier (0,3 l) ab 2,50 Ђ, Wein (0,2 l) ab 3,50 Ђ, Fl. Wein ab 10,90 Ђ; Rauchen: nur draußen


Weitere Empfehlungen:

Charlotte43 in Mitte

Maria Peligro in Kreuzberg

Sage Restaurant in Kreuzberg

Dos Palillos in Mitte

Tipica in Mitte

Winterfeld in Schöneberg

Heinrich in Mitte

Meisterschueler in Mitte

Broschek in Neukölln

Ines in Charlottenburg

Il Punto in Mitte

Osmanya in Schöneberg

Luchs in Mitte

Tauro in Prenzlauer Berg

The Home in Wilmersdorf

 

Restaurants und Bars von A bis Z

 

Mehr über Cookies erfahren