Essen & Trinken

Im Sage Restaurant steht ein neuer Koch am Herd

Sage
An den benachbarten Tischen diniert neben Touristen (eher West, denn Ost) und Menschen im Business-Chic auch eine schwarz gekleidete Gruppe, die wirklich alle Rockstar-Klischees erfüllt. Neben großflächigen Tattoos und weiblicher Begleitung (Gibt es noch klassische Groupies?), steht die dazugehörige Stretchlimousine auf dem Hausparkplatz. Die offensichtlichen Gegensätze der Gäste spiegeln sich in der Inneneinrichtung wider. Eleganz trifft auf rohen Indus­triecharme, nobles und helles Interieur wird von unverputzten Backsteinwänden umgeben und klassische Kronleuchter sowie futuristische blaue Leuchtelemente illuminieren den Raum.

Der Blick in die Karte zeigt: Der neue Küchenchef Sebastian Leifer setzt auf feine, moderne Küche, er interpretiert traditionelle Gerichte neu. Ergänzt wird das Repertoire mit einer Pizzakarte und hausgemachten Antipasti – ein Tribut an Partyhopper und deren schnelle Sättigung. In Berlin ist Leifer kein unbeschriebenes Blatt, er stand unter anderem bereits an den Töpfen vom Jolesch und vom ers­ten Clubrestaurant von Cookie. Der als Vorspeise servierte Salat ist schlicht, überzeugt aber durch die Zusammenstellung junger grüner Salatsorten und perfekt abgeschmeckter klassischer Vinaigrette. Ebenso das zarte Lammcarrйe mit Kräuterseitlingen, Bohnen und Kartof-felgratin. Kreativ und überraschend gut: der geschmorte Römersalat auf Roter Bete mit Pistazienschmelz und Pfirsichluft. Die fruchtig-nussigen Aromen sind gekonnt sensibel zusammengestellt. Der angenehm entspannte, aber aufmerksame Service empfiehlt dazu einen Morador Blanco. Der spanische Hauswein ist qualitativ wie preislich in Ordnung. Er ist leicht und dezent. Das Sage Restaurant beeindruckt neben durchgestylter Einrichtung nun auch mit guter Küche.

Text: Lene Bayerlein

Foto: Benjamin Pritzkuleit

tip-Bewertung: Empfehlenswert

Sage Restaurant Köpenicker Straße 18-20, Kreuzberg, Tel. 755 49 40 71, www.sage-restaurant.de; U-Bhf. Schlesisches Tor,
Bus 140, 147, N1; Oktober bis April: Mo-Sa ab 18 Uhr, So ab 11 Uhr, Mai bis September: tgl. ab 11 Uhr, Küche bis 24 Uhr;
Speisen 5,50 bis 26 Ђ, Softdrinks ab 2,50 Ђ, Bier (0,3 l) ab 2,80 Ђ, Wein (0,1 l) ab 3 Ђ, Fl. Wein (0,75 l) ab 19 Ђ, Cock­tails ab 7 Ђ;
Rauchen: Raucherlounge


Weitere Empfehlungen:

Charlotte43 in Mitte

Sakura in Tiergarten

La Grana im Prenzlauer Berg

Nest in Kreuzberg

Ines in Charlottenburg

Il Punto in Mitte

Osmanya in Schöneberg

Luchs in Mitte

Tauro in Prenzlauer Berg

The Home in Wilmersdorf

Major Grubert in Neukölln

Est in Charlottenburg

G wie Gulasch in Kreuzberg

Lorberth in Prenzlauer Berg


Restaurants und Bars von A bis Z

 

Mehr über Cookies erfahren