Essen & Trinken

Internationale Küche

Über den Tellerand

Um Authentizität soll es gehen, werden die Mitmacher der Initiative Über den Tellerrand nicht müde zu betonen. Sie haben damit in einem sehr unmittelbaren Sinne recht. Moder aus Syrien (Foto) oder Mohammed aus Ägypten, die Flüchtlinge, die hier Kochkurse geben oder an Street-Food-Ständen, etwa in der Kreuzberger Markthalle Neun, kochen, sind eben nicht mit einer hippen kulinarischen Geschäfts­idee nach Berlin gekommen. Und vermutlich würden sie ihr traditionelles syrisches Menü auch gerne mit Freunden und der Familie zelebrieren. Nun aber kochen sie mit uns, also all den von überall her Zugereisten, die bereits in Berlin zu Hause sind. Ein tolles Projekt, in dessen Rahmen bereits 2013 ein Kochbuch entstanden war.

Über den Tellerrand Moder kocht am Sonntag, 23. August, ein syrisches Menü. Kostenbeitrag 45 Euro. Weitere Kochkurse sowie Informationen unter www.ueberdentellerrand.org

Mehr über Cookies erfahren