Essen & Trinken

The Klub Kitchen in Mitte

The Klub Kitchen in Mitte

Name vergessen? Einfach nur Kopf recken: Der hängt, Buchstabe für Buchstabe, als Lampenobjekt über dem kleinen L-förmigen Tresen. Schöne Idee, wie The Klub Kitchen überhaupt. In der fast schon kleinstädtisch anmutenden Mulackstraße passt das Deli wie die Faust aufs Auge. Urbaner, zeitgemäßer Kantinenstil, Selbstbedienung, sympathische, hübsche und junge Menschen hinterm Tresen, rund ein Dutzend Gerichte auf der in englisch gehaltenen Wochenkarte. Nichts, was sich nicht gut anhört, von Avocado auf Roggenbrot für 4,50 Euro bis zum mit 9 Euro teuersten Gericht, dem gebratenen Lachs mit Edamame, Gurke, Avovaco, Kräutern und Ingwer-Kräuter-Sauce auf Reis – zeitgemäße Bodenständigkeit mit dem gewissen Twist. Neue Leichtigkeit und gelungene Experimentierfreudigkeit zeigen die in lange Scheiben geschälte gelbe und grüne Zuccini mit Büffelmozzarella und Limonendressing (5,50 Euro) oder die Glasnudeln aus Süßkartoffeln (!) mit Tofu, Möhren, Spinat und Sesam (6 Euro). Das meiste wird in organisch geformten Schalen angerichtet. Das dauert, nicht nur wegen des Andrangs, alles ein bisschen. Indes: Das Warten lohnt.    

  

Text: Manuela Blisse

Foto: Chiara Bonetti

The Klub Kitchen Mulackstr. 15, Mitte, ?Tel. 23 45 58 77,  Mo–Sa 10–19 Uhr, ?www.thekulubkitchen.com

Mehr über Cookies erfahren