• Essen & Trinken
  • Laptopfreundliche Cafés in Berlin: Hier arbeitet ihr entspannt

Essen & Trinken

Laptopfreundliche Cafés in Berlin: Hier arbeitet ihr entspannt

Wer kennt es nicht: Man sitzt am Schreibtisch und kann sich einfach nicht konzentrieren. Dabei hatte man sich eigentlich vorgenommen, heute besonders produktiv zu sein. An Tagen wie diesen braucht es einfach einen Tapetenwechsel. Wie wäre es also mit einem kleinen Ausflug ins Café? Wir stellen euch 12 laptopfreundliche Cafés in Berlin vor, in denen ihr bei schnellem WLAN, bestem Kaffee und ausreichend Nervennahrung eurer To-do-Liste den Kampf ansagen könnt.


St. Oberholz: Der Klassiker am Rosenthaler Platz

Das St. Oberholz am Rosenthaler Platz ist ein Klassiker unter den laptopfreundlichen Cafés in Berlin. Foto: St. Oberholz
Das St. Oberholz am Rosenthaler Platz ist ein Klassiker unter den laptopfreundlichen Cafés in Berlin. Foto: St. Oberholz

An kaum einem anderen Ort lässt es sich so gut arbeiten wie am St. Oberholz am Rosenthaler Platz. Das mag auch daran liegen, dass das Café im Jahr 2005 zu genau diesem Zweck gegründet wurde. In der ehemaligen Bierhalle, in der einst Alfred Döblin und George Grosz ein- und ausgegangen sein sollen, könnt ihr heute auf gleich zwei Etagen an euren Laptops arbeiten und müsst euch aufgrund der zahlreichen Steckdosen keinerlei Angst um euren Akku machen. Neben dem Café am Rosenthaler Platz betreibt Gründer Ansgar Oberholz inzwischen auch eine Filiale in der Torstraße und am Gleisdreieck. 

  • St. Oberholz Rosenthaler Str. 72A, Mitte, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa+So 9-19 Uhr, online

Michelberger Hotel: Workation in Friedrichshain

Das Michelberger besticht durch seine stilvolle Einrichtung. Foto: Michelberger

Arbeiten, wo andere Urlaub machen, das könnt ihr im Michelberger Hotel an der Warschauer Straße. Neben einem Restaurant und einer Bar betreibt das Michelberger nämlich auch ein Café, das nicht nur die Übernachtungsgäste, sondern auch Tagesbesucher:innen bewirtet. Hier könnt ihr euch mit euren Laptops nicht nur an Tische, sondern auch auf gemütliche Ledersofas lümmeln und vom kostenfreien WLAN profitieren (Das Passwort hierfür gibt’s auf der Speisekarte). Wenn alles geschafft ist, könnt ihr euren anstrengenden Arbeitstag bei einem Glas Wein oder Longdrinks wie dem “Michelberger Bloody Mary” ausklingen lassen.

  • Michelberger Hotel  Warschauerstraße 39-40, Friedrichshain, Mo-So 7-23 Uhr, Tel. 030/2977850, online

Blumental: Die Ruheoase am Engeldamm

Ein Ort mit Geschichte: Das Blumental in Berlin Mitte. Foto: Alessa Flemming

Wo sich einst das erste Gewerkschaftshaus Deutschlands befand und wo zudem ein Tropeninistut ansässig war, lässt sich heute das Blumental finden. Das besticht nicht nur durch seine leckere vegetarisch-vegane Küche. Für alle Freunde des mobilen Arbeitens gibt es auch einen eigenen Co-Working-Bereich. Der liegt etwas abseits des Trubels und verfügt neben schnellem WLAN auch über zahlreiche Steckdosen. Von Montag bis Donnerstag dürft ihr hier von 9 bis 18 Uhr und am Freitag von 10 bis 18 Uhr am Laptop arbeiten. Am Wochenende gilt hingegen striktes Laptopverbot. Dann wird nämlich gemütlich gebruncht. Mehr übers Blumental lest ihr hier.

  • Blumental Engeldamm 64, Mitte, Mo-Do 9-22 Uhr, Fr+Sa: 10-22 Uhr, So 10-18 Uhr, 030/54 68 82 01, online

KleinMein in Friedrichshain: Gast auf Zeit im Samariterkiez

Das KleinMein versteht sich selbst als ein Zuhause abseits vom Zuhause sein. Foto: KleinMein

Das KleinMein in Friedrichshain hat ein ganz besonderes Konzept. Denn neben dem regulären Kaffeebetrieb gibt es hier einen eigenen Coworking Space, in dessen Genuss ihr allerdings nur dann kommt, wenn ihr ein spezielles Ticket erwerbt. Das kostet euch für eine Stunde fünf Euro, für drei Stunden zehn Euro und für den ganzen Tag 15 Euro. Für eurer Geld bekommt ihr nicht nur Zugang zu WLAN und Strom, sondern auch Wasser aufs Haus und ein Freigetränk eurer Wahl. Wiederholungstäter:innen können bei Belieben in eine Jahresmitgliedschaft für 150 Euro investieren.

  • KleinMein Coffee & Coworking Waldeyerstraße 9, Friedrichshain, Mo-So 10-18 Uhr, Tel. 01775 60 37 01, online

Café Três in Kreuzberg: Für digitale Nomaden mit Kaffeefaible

Klein aber fein, so in etwa lässt sich das Café Três beschreiben, das sich in der Adalbertstraße in Kreuzberg befindet. Ein paar Gehminuten vom Kotti bekommt ihr hier eine breite Auswahl an verschiedenen Kaffeespezialitäten, von Cortado bis Cold Brew, und ein wechselndes Sortiment an (veganem) Kuchen und Gebäck geboten. Laptops sind ausdrücklich erlaubt, und auch ein paar Steckdosen sind vorhanden.

  • Café Três Adalbertstraße 91, Kreuzberg, Mo-Fr 8-19.30 Uhr + Sa-So 9-19.30 Uhr Instagram

Hallesches Haus: Laptop-Paradies am Landwehrkanal

Das Hallesche Haus kann auch als Event-Location gemietet werden. Foto: Simone Hawlisch

Erst war das rote Klinkergebäude am Landwehrkanal ein Postamt, später dann ein Nachtclub. Inzwischen beherbergt es mit dem „Halleschen Haus“ einen Concept-Store, in dem ihr nicht nur solch außergewöhnliche Produkte wie Porzellangeister oder Auberginensamen erwerben, sondern auch eine Kaffeespezialität eurer Wahl genießen könnt. Darüber hinaus wird euch eine kleine, aber feine Auswahl an Brunchgerichten geboten, die ihr genießen könnt, während ihr arbeitet. Aber Achtung, das gilt nur für Werktage! Am Wochenende sind Laptops nämlich nicht erlaubt.

  • Hallesches Haus Tempelhofer Ufer 1, Kreuzberg, Mi-So 10-17 Uhr, online

Bonanza Coffee House: Frische Röstaromen und stabiles Internet im Prenzlauer Berg

Bonanza Coffee Heroes
Das Bonanza Coffee House ist ein laptopfreundliches Café in Berlin. Geröstet wird hier auch. Foto: Mathilde Karrer Photography/Bonanza Coffee

Die Bonanza Coffee Roasters sind in Berlin inzwischen zu einer echten Institution geworden. Bereits seit 2006 rösten die Gründer:innen in der Hauptstadt ihren Kaffee und haben mittlerweile schon vier Locations eröffnet, in denen ihr diesen auch verköstigen könnt. Laptops sind zwar in allen Filialen erlaubt, WLAN gibt es aber nur in der Oderberger Straße. Wer also sein Datenvolumen nicht allzu sehr belasten möchte, sollte sich auf den Weg in den Prenzlauer Berg machen. Weitere Kaffeeröstereien in Berlin stellen wir übrigens hier vor.

  • Bonanza Coffee House Oderberger Straße 35, Prenzlauer Berg, Mo-Fr 8.30-19 Uhr + Sa-So 10-19 Uhr, online

betahaus: Coworking Space im Berliner Zeitungsviertel

Üblicherweise gut besucht: Das betahaus in der Rudi-Dutschke-Straße. Foto: betahaus

Wo früher die Redakteur:innen der „taz“ in die Tasten gehauen haben, können das jetzt auch alle anderen tun. Denn in dem ehemaligen Redaktionsgebäude der linken Tageszeitung befindet sich heute das betahaus, das neben einem Coworking Space auch ein Café betreibt. Hier könnt ihr nicht nur Kaffe und Kuchen, sondern auch eine kleine Auswahl an Mittagsgerichten genießen. Und wenn es euch der Kaffeebetrieb doch einmal zu laut werden sollte, könnt ihr immer noch in einen der Coworking-Räume im ersten Stock umziehen. Dafür werden dann allerdings 25 Euro am Tag fällig.

  • betahaus Rudi-Dutschke Straße 23, Kreuzberg, Mo-Do 9-17.30 Uhr + Fr 9-14.30 Uhr, Tel. 030/220 11 98 20, online

Baci’s Coffee in Dahlem: Studi-Café mit amerikanischem Flair

Nur wenige Gehminuten vom Campus der Freien Universität Berlin entfernt liegt das Baci’s Coffee, welches sich zu einem beliebten Treffpunkt der Dahlemer Studierendenschaft entwickelt hat. Neben einer Auswahl an Espressospezialitäten gibt es hier frische Smoothies, hausgemachte Suppen und Bagelsandwiches. Außerdem könnt ihr euch auch über amerikanisches Süßgebäck freuen – und über WLAN für eure Laptops natürlich.

Baci’s Coffee Königin-Luise-Straße 39, Dahlem, Mo- Fr 8-18 Uhr, Sa 09.30-17 Uhr, Tel. 0176 10 09 06 09, online


Café 1Love4 Kudamm: Entspanntes Arbeiten am Kurfürstendamm

Das 1Love4 Ku’damm ist ein laptopfreundliches Café in Berlin und versteht sich als ein Ort der Begegnung. Foto: 1Love4 Ku’damm

Der Name des Cafés, „1Love4 Ku’damm“, mag auf den ersten Blick etwas kompliziert anmuten, eigentlich steht er aber auch nur für die Adresse des Cafés, nämlich den Kurfürstendamm 104. In dem hippen Café auf der berühmten Einkaufsmeile findet ihr neben Cappuccino und Eiskaffee auch frische Kuchen und Zimtbrötchen. Außerdem gibt es Frühstücksklassiker wie Avocadobrot und Eggs Benedict. Am Tisch zu arbeiten ist euch den ganzen Tag über erlaubt. Manche der Plätze sind sogar mit Steckdosen ausgestattet.

  • Café 1 Love 4 Ku’damm Kurfürstendamm 104, Charlottenburg, Mo-Mi 9-18 Uhr + So-So 10-18 Uhr, online

21 Gramm: Neuköllns netteste Friedhofskapelle

Das 21 Gramm zeichnet sich durch seine besondere Location aus. Foto: Jules Villbrandt (Herz & Blut)

Das 21 Gramm befindet sich in einer ehemaligen Friedhofskapelle in Neukölln. Hier könnt ihr unter hohen Kuppeldecken sitzen und neben Kaffee und hausgemachten Kuchen auch Brunch-Gerichte wie Shakshuka und Croque Madame genießen. Ebenfalls sehr ansehlich: die Außenterrasse mit historischen Klinkermauern und wucherndem wilden Wein. Da das WLAN bis nach draußen reicht, lässt es sich auch hier hervorragend arbeiten. Aber Achtung: Laptops sind ausschließlich an Wochentagen erlaubt. Außerdem sollte man mit aufgeladenen Geräten kommen, denn Steckdosen sind kaum vorhanden. Wenn ihr in der Gegend hungrig seid, haben wir hier noch mehr Frühstückstipps in Neukölln für euch.

  • 21 Gramm Hermannstraße 179, Neukölln, Di-Do 10-17 Uhr + Fr 10-15 Uhr + Sa-So 10-17 Uhr, Tel. 030/ 76795810, online

Coffee Circle Café: Co-Working im Wedding

Wedding
Im Coffee Circle Café könnt ihr auf gleich zwei Etagen arbeiten. Foto: Coffee Circle

Im gleichen Gebäudekomplex, in dem sich auch die eigene Rösterei befindet, hat das Berliner Unternehmen Coffee Circle mit dem Coffee Circle Café seinen ersten Flagship-Store eröffnet. Hier könnt ihr nicht nur in den Genuss von frischem und fair gehandeltem Kaffee kommen, sondern euch auch auf süße und herzhafte Leckereien freuen. Im Coffee Circle Café dürft ihr unter der Woche im ganzen Café und am Wochenende an ausgewählten Plätzen an euren Laptops arbeiten. Unter anderem steht dazu auch ein großer Gruppentisch zur Verfügung.

  • Coffee Circle Café Lindower Straße 18, Wedding, Mo-Fr 8.30-18 Uhr + Sa-So 9-18 Uhr online

Mehr zum Thema

Lieber entspannen? Kommt nach Schöneberg und Friedenau, hier sind tolle Cafés in der Gegend. Das Wetter spielt mit? In diesen Cafés könnt ihr draußen in der Sonne sitzen. Mehr Adrenalin gefragt? Dann haben wir hier noch ein paar Tipps für actionreiche Aktivitäten in Berlin.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad