Essen & Trinken

Leichte Küche im Naked Lunch

NakedLunchHinter einer schmalen Einfahrt in der Anklamer Straße versteckt sich das Restaurant ganz hinten im zweiten Hinterhof. Drumherum befinden sich Ateliers, Läden, Büros, Praxisräume und Werkstätten, alle unter weiblicher Führung, denn sie gehören zur Weiber-Wirtschaft, nach eigenen Angaben das größte Gründerinnenzentrum Europas. Ein Hauch von Businessflair weht auch durch das Restaurant Naked Lunch. Das Interieur im großzügig bemessenen Gastraum mit heller Backsteinwand und schlichter Möblierung wirkt wie eine lässige Kantine. Die Gäste sitzen auf weiß lackierten Holzstühlen an dunklen Tischen und blicken durch große Fenster in die angrenzenden Hinterhöfe. Kein Straßen­lärm dringt ins Ohr, sondern das Lachen der Nachbarskinder, die an einem der letzten warmen Spätsommertage draußen toben.

Das Mittagsmenü im Naked Lunch hält neben Vorspeise und Dessert einen Hauptgang in zwei Varianten bereit, darunter jeweils eine Option für Vegetarier. Wir ordern Rösti mit Avocadocreme und gemischtem Salat sowie das Wriezener Rieslinghühnchen mit Kartoffelstampf und geschmortem Gemüse. Dass die Brandenburger Herkunft des Huhns ausdrücklich erwähnt wird, ist Teil des Konzepts, denn die Küche arbeitet am liebsten mit Zutaten aus der Umgebung. Überhaupt hat man hier hohe Ansprüche, denn „naked“ steht für den Verzicht auf Geschmacksverstärker und die Konzentration auf den Eigengeschmack von saisonalen Zutaten. Die Ergebnisse überzeugen auf der ganzen Linie: Das Hühnchen ist innen zart und außen kross, das Gemüse knackig, die herben und süßen Noten der Rieslingsauce sind fein ausbalanciert. Auch die vegetarische Variante ist gut geraten, dürfte bei notorischen Fleischessern allerdings wieder mal das Vorurteil bestätigen, dass vegetarische Kost nicht so richtig satt macht. Egal – das Rösti ist jedenfalls vorzüglich. Außerdem wartet ja noch das Dessert. Und spätestens nach der cremig-fluffigen Schokoladenmousse stellt sich ein angenehmes Sättigungsgefühl ein.

Text: Oliver Burgard

Foto: Victor Fernandez / HIPI

tip-Bewertung: Empfehlenswert

Naked Lunch Anklamer Straße 38, 2. HH, Mitte, Tel. 30 34 64 61, www.naked-lunch.net; U-Bhf. Bernauer Straße; Mo-Fr Kantine ab 11.30 Uhr, Mi-Fr ganztätig, So ab 10 Uhr; Zwei-Gänge-Mittagsmenü 7 bis 10,20 Ђ, Hauptspeisen 8 bis 18 Ђ, Softdrinks ab 1,30 Ђ, Bier (0,3 l) ab 2,50 Ђ, Wein (0,1 l) ab 1,90 Ђ, Fl. Wein (0,7 l) ab 16 Ђ 

Weitere Empfehlungen:

Gutshof Britz in Neukölln

Mio in Mitte

P12 – P dodici  in Charlottenburg

Sauvage in Neukölln

Zunftwirtschaft in Tiergarten

Guten Morgen Franz in Mitte

East London in Kreuzberg

Franz in Zehlendorf

Neubau in Kreuzberg

Franz in Zehlendorf

Esszimmer in Mitte

Entrecфte in Mitte

Devil’s Kitchen & Bar in Kreuzberg

Spikkies Mitte

Holyfields in Mitte

 

Mehr über Cookies erfahren