Regionale Küche

Lokalfavoriten

Auch in der Gastronomie geht der Trend immer mehr in Richtung zu lokal erzeugten Produkten. Serviert wird nicht mehr tausende Kilometer hin und her geflogene Ware, sondern in heimischen Gefilden produzierte Köstlichkeiten. tip Berlin stellt die innovativsten Restaurants mit lokaler Küche vor.

Nobelhart & Schmutzig

Gastgeber Billy Wagner hat den Begriff „brutal lokal“ geprägt – und gemeinsam mit Küchenchef Micha Schäfer schon im ersten Jahr einen Stern erkocht. Wer wissen will, wie Berlin und Brandenburg schmecken und sich einen klugen Abend lang inspirieren lassen will – hingehen!

Friedrichstraße 218, Kreuzberg, Di–Sa 18.30 Uhr, www.nobelhartundschmutzig.com

Laden

Der Laden gehört den Leuten vom Lokal, jenem konstant großartigen Restaurant in der Linienstraße. Das Tolle am Laden ist der Innenhof. Mitten in Mitte fühlt man sich wie auf einer skandinavischen Insel. Die Hochbeete gibt es für die Salatkräuter – und die Atmosphäre.

Joachimstraße 20, Mitte, Di-Sa 12-22 Uhr, www.buchholzberlin.de

Cafe Botanico

Am Anfang gab es einen Permagarten in einer Baulücke hinter der Richardstraße. Dann hat Martin Höfft, der wilde Gärtner rund um seine Ernte ein Café gestrickt. Lokaler geht es nicht. Am Herd steht der italienische Schwiegervater.

Richardstraße 100, Neukölln, Di-So 12-22 Uhr, www.cafe-botanico.de

Moos

Das ausnehmend schöne Moos findet man im Silent-Green-Kulturquartier im Müllerkiez. Zeitgenössisches Update einer produktbasierten Gemüseküche. Tagsüber als Lunch, abends gelegentlich auch als mehrgängiges Dinner.

Gerichtstraße 35, Wedding, Mo–Fr 11–18 Uhr, Sa-So 11–18 Uhr, www.moos-restaurant.de

Monella

Eine neopolitanische Kuppelofenpizza, einerseits. Aber im Monella liegen, vom Wildschweinschicken über den Büffelmozzarella bis zum Grün und den Kräutern aus der Wilden Gärtnerei Produkte aus kleinen regionalen Betrieben auf den Pizzen. Best of Both Worlds.

Weichselstraße 17, Neukölln, Mo–Sa 18-24 Uhr, www.monella.berlin

Hallmann & Klee

Produktbasiert, klare Aromensprache, mit dem Wissen um eine Nordic Cuisine und doch niemals verkopft oder verhoben: Vielleicht die wunderbarste Neueröffnung dieses Jahres.

Böhmische Straße 13, Neukölln, Mi-Sa 9.30-22 Uhr, So 9.30-20 Uhr, www.hallmann-klee.de

Candy on Bone

Im Deli-Ableger des Katz Orange am Landwehrkanal steht der Food-Aktivist und Kollektivlandwirt Florian Kliem in der Küche. Handwerkliche Gerichte aus lokalen Produkten. Das legendäre Pulled-Pork aus dem Katz Orange kommt hier als Sandwich.

Planufer 92b, Kreuzberg, Mo–Fr 12–21.30 Uhr, Sa 10–21.30 Uhr, So 10–19 Uhr, www.candyonbone.com

Mehr über Cookies erfahren