Essen & Trinken

Lula am Markt in Friedenau

Lula am Markt in Friedenau

Friedenau hat viel: viele Lehrer, viele Familien, viele schmucke Wohn­straßen. Gastronomisch sehnt sich der Bezirk nach Neuigkeiten. Eine solche ist das LuLa am Markt – das schnuckelige Cafй LuLa also hat ums Eck in der Lauterstraße eine größere Dependance eröffnet. An Wochen­markt­tagen auf dem Breslauer Platz gleicht das einem fast klein­städtischen Idyll, pastellbunte Tischchen und Stühle draußen, im läng­lichen Innenraum eine Pflanzen liebende, urbane Landhaus-Stilistik. Das Sauerteigbrot aus Bio-Mehl mit Meersalz stammt aus eigener Produktion und wird neben einigen handfesten Frühstücks­varianten auch mit einem sehr weichen Hummus gereicht (3,90 Euro). Zudem toll, dass sich Porridge­ (4,70 Euro) endlich auf Berliner Frühstücks­karten etabliert. Auch die Pizzen (6,90–12,50 Euro) setzen auf den eigenen Bio-Teig, verwundern jedoch mit einem dicken, an US-Käse-Pizzen erinnernden Rand. Also ein Pastrami-Sandwich (8,50 Euro), ohnehin ein urbaner Lunch-Klassiker. Die gepökelten Rindfleisch­scheiben hat man andernorts vielleicht schon glamouröser gegessen – aber das ist ja nicht der Pariser, sondern der Breslauer Platz. Unbedingt ausprobieren, wenn man in der Nähe ist. Und unbedingt die hausgemachte Zitronenlimonade probieren.   


Text:
Manuela Blisse

Foto:
Svenja Paulsen

Lula am Markt Lauterstraße 14/15, Friedenau, Tel. 85 10 33 23,?Mo–Fr 8.30–24 Uhr, Sa+So 9–24 Uhr, www.lula-berlin.de?

Mehr über Cookies erfahren