Essen & Trinken

Mitte-Schließer

TorstraßeNun auch die Torstraße. Touristen haben diese Ausgehmeile entdeckt. Das mögen wir Berliner nicht so gerne. Mit den Touristen kommen dann auch die Türsteher. Die mögen wir Berliner auch nicht gerne. Denn sie sind unhöflich und so eloquent wie eine leere Bierpulle. Jüngst traf partylaunige Frau mit ihren vier männlichen Begleitern auf ein ganz besonders ausgeprägtes Exemplar dieser Spezies. „Ihr seid nicht Mitte genug“, war die Begründung für den Nichteinlass in die Odessa-Bar. Aber auch an der Tür vom Trust ist der Mann sich nicht zu blöde, einfach zu sagen: „Nö, ihr kommt hier nicht rein.“ Auf die Frage, warum, kommt nur die Antwort: „Weil es so ist.“ Tja, das sind nun die Nihilisten unter den Türpolitikern, um das mal höflich zu formulieren. Langsam müsste sich aber auch in diesem Berufszweig herumgesprochen habe, dass es immer noch der Gast ist, der für das Gehalt sorgt.

Sie wollen der Autorin Ihre Meinung schreiben? Bitte sehr: [email protected]

Foto: Diane Vincent  

Mehr über Cookies erfahren