Thailändsich

Nithan Thai in Mitte

Im Nithan Thai bekommen asiatische Standards einen gekonnten Twist. Am Service aber hapert’s

Nithan Thai

Letztes Jahr Tel Aviv, nun ist Berlin dran in Sachen Märchen. Das nämlich bedeutet das Thai-Wort Nithan auf deutsch. Küchenchef Shahaf Shabtay füllt seine kulinarische Geschichte mit einer Reise durch die Küchen Asiens. Der Laden ist ein gelungener Designentwurf, backsteinerne Wände, warme Farben, gelbe Akzente, ein gläsernes Weinregal als zentraler Hingucker. Ein Kaffirlimettenblatt und ein kleines Handtuch liegen zur Begrüßung am Tisch – eine schöne Sitte, wie man sie aus Fernost kennt.
Dem folgt eine Einweisung des jungen, allzu überschwänglichen Service-Girls. Teilen und naschen sei das Gebot der Stunde. Was sie selbst probiert hätte – einfach super. Ungebetene Vorschusslorbeeren – die sich immerhin bewahrheiten werden. Cocktails mit Asia-Flavour, moderner, deutscher Weinfokus, gepresste Säfte sowie Tees bilden das Rahmenprogramm. Auf den Tellern folgen im Grunde genommen die üblichen Asia-Verdächtigen vom Rindfleischsalat über Rind aus dem Wok, Tandoori-Hühnchen bis hin zu veganem Curry (Vorspeisen und Zwischengänge um 15 Euro, Fleisch- und Fischgänge ab 20 Euro). Doch es ist, neben Handwerk und gelungenen Produktpaarungen, eben jener besondere Twist, den Shabtay durchgängig auf die Teller bringt: die dunkle, süßliche ABC Sesam Sauce, auf der die Thunfisch-Lachs-Rollen hübsch aufgereiht stehen, würde man gerne auflecken. Weiße, Baiser-ähnliche Tupfen mit Wasabi-Aroma sorgen für einen munteren Crispy-Crunch-Effekt. Stimmige Aromen also. Kombiniert allerdings mit einem Service, der erst zu aufgeregt ist und dann schnell das Interesse verliert. Zudem schwierig: Variationen des Gebotenen, etwa bei Unverträglichkeiten, waren auf Nachfrage nicht möglich.

Nithan Thai Chausseestr. 5, Mitte, Tel. 55 21 39 69, Mo-So 12-24 Uhr, www.nithanthai.de

Mehr über Cookies erfahren