• Essen & Trinken
  • Orange Trash: Anne Dimmler mit einem Leuchtobjekt von Daniel Neugebauer im Kuschlowski

Essen & Trinken

Orange Trash: Anne Dimmler mit einem Leuchtobjekt von Daniel Neugebauer im Kuschlowski

Anne_Dimmler_im_KuschlowskiWie man im Kuschlowski sieht, hat Daniel Neugebauer eine Leidenschaft für Orange. Für unsere Bar hat der Möbeldesigner und Innenarchitekt unter anderem Eimer und andere Gegenstände aus Plastik zu Leuchtobjekten umgestaltet – und alle sind orange. Seine Ideen sind so schlicht und schön, dass sich viele Betrachter denken, da hätte man auch selbst draufkommen können. Die Schalter und Halter des Leuchtobjekts stammen von einer Retrolampe mit Glasschirm. Darauf ist ohne irgendeine Schraubung oder Klebung der Eimer befestigt. Einfach genial.

Eisbehälter und Thermoskannen werden zu Tischlampen, und Baustelleneimer enden als Barhocker. So klare Objekte habe ich in keiner anderen Bar gesehen – und unsere Gäste auch nicht. Die Leute sind am Anfang etwas skeptisch, gucken sich die Sachen ungläubig an, merken, dass es funktioniert, und beim nächsten Besuch ist es völlig normal, dass eine Babywanne und ein Sandkasteneimer die Bar beleuchten.

Gerade die Lichtobjekte und speziell den Leuchteimer finde ich total witzig und würde mir den auch ins Wohnzimmer stellen. Und da bin ich nicht die Einzige. Viele Gäste fragen, wer der Designer ist und ob man die kaufen kann. Der winkt dann immer nur müde ab. Klar, würde er einen bauen, aber was soll man dafür an Geld nehmen. Es gibt keine teuren Gussformen, die Produktionszeit ist ein Witz, und die Materialien kosten so gut wie nix. Die findet Neugebauer nämlich in den vielen Ramschläden und auf Trödelmärkten in Neukölln. Die Unikate sind deshalb tierisch billig zu produzieren und ihr Schick so ein wenig aus der Not geboren. Alle Objekte, besonders die Barhocker, enthalten eine gewisse Irritation, die gut ankommt.

Auch nach drei Monaten an dieser Bar mag ich Orange immer noch. Sogar noch mehr als vorher, obwohl man meinen könnte, irgendwann kann man es nicht mehr sehen. Ich habe mir erklären lassen, dass Licht die Empfindung beeinflusst. Orange wirkt stimmungsaufhellend, anregend und soll einen stimulierenden Effekt haben. Die Farbe ist friedlich und warm. Das passt in eine Bar. Schließlich fühlen sich viele Leute hässlich im Neonlicht, das kann ja nicht im Interesse eines Barbetreibers liegen.

Text: Susan Schiedlofsky

Kuschlowski Adresse und Lageplan

 

Zurück zur Übersicht

Mehr über Cookies erfahren