Essen & Trinken

Parma di Vinibenedetti in Wedding

Parma di Vinibenedetti in Wedding

Philippe Benedetti ist Künstler und Foodie, bei Kloster Lehnin hält er auf einem Hofgut ein gutes Dutzend Sattel­schweine. Wurst und Schinken-Spezialitäten wie 36 Monate gereifter Prosciutto crudo (Demeter-Qualität) lagern so in seiner Vitrine, wobei Benedetti nach langer Suche endlich einen Brandenburger Metzger gefunden hat, der sich in der Handwerks­kunst des Parmaschinkens versteht. In der Tat: Der Käse- und Schinken­teller vom Sattelschwein (14 Euro) ist ein Aro­men­tanz. 36 wie 30 Monate gereifter Schinken, hauchdünner, mit etwas Fett durchzogener Culatello, fetter Lardo­ und Pancetta. Das Geheimnis der am Tisch in Portions­stücke geradelten Pizzen (5,50–15 Euro), sie gibt es auch ganz ohne Sattelschwein­belag, ist wiederum ihr Teig. Der besteht aus nicht raffiniertem, nur gesiebtem Di-Grano-tenero-Mehl. In den einschlägigen kulinarischen Hot­spot-Distrikten wäre die kleine, charmant unfertig wirkende Enoteca längst über­laufen.    


Text:
Manuela Blisse

Foto: Philippe Benedetti

Parma di Vinibenedetti Utrechter Str. 31, Wedding, ?Tel. 0177-474 85 34, Di–So ab 12 Uhr, ?www.facebook.com/parmavinibenedetti

Mehr über Cookies erfahren