Essen & Trinken

Viel Luft zum Atmen im Oliv

Restaurant Ein paar Gäste sitzen an den langen Holztischen, lesen Zeitung und nippen an ihrem Kaffee. Die Frühstücksauswahl ist nicht üppig, aber gut zusammengestellt. Zum Beispiel die süße Variante: mit Croissant und Marmelade, dazu ein Pain au Chocolat und ein hausgemachtes Birchermüsli. Oder herzhafter: mit einer Variation von Sauerteigstullen, darauf Rosmarinschinken, Fenchelsalami und Pecorino-Käse. Der Arabica-Kaffee stammt aus einer Berliner Kaffeerösterei und ist einer der besten, die man in der Gegend finden kann. ­Eine kräftige Mischung – genau richtig für den dyna­mischen Start in den Tag.
So reduziert wie das Angebot ist auch die Einrichtung: kein Deko-Schnick­schnack, kein Chichi. Man sitzt auf langen Holzbänken, dazwischen gibt es viel Luft zum Atmen, frische Blumen und jede Menge Licht, das durch die großen Fenster scheint.

Text: Antje Binder

Oliv aus Liebe
Münzstraße 8, Mitte,
U-Bhf. Weinmeis­terstraße,
Tel. 89 20 65 40,
Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa+So 9-19 Uhr, Frühstück: durchgehend,
Plätze innen 28, außen 16, Rauchen nur draußen, unbeheizt,
Extras: Tageszeitungen, Zeitschriften,
Preise: а la carte 1,50 bis 4,80 Ђ, Tee ab 2,80 Ђ, Espresso 1,80 Ђ, Cappuccino ab 2,60 Ђ, Latte Macchiato 2,80 Ђ

Mehr Top-Bewertungen für morgens, mittags, abends und nachts lesen Sie in der neu erschienenen Speisekarte 09

Mehr über Cookies erfahren