Essen & Trinken

Qbini in der Goltzstraße

qbiniBloß: Was ist das eigentlich? Im gleichnamigen kleinen Restaurant an der Goltzstraße werden quadratische geröstete Brotscheiben so benannt. Diese sind mit reichlich frischen Zutaten belegt. Gründer Christoph Karg entwickelte den Namen im Telefongespräch mit seinem Vater, aus dem englischen Wort für Würfel, nämlich cube. Alle Qbinis bestehen aus geröstetem Biobrot. Darauf werden, wie zum Beispiel beim „Mediterrantuna“, Thunfischsalat, Oliven und Tomatensalat gelegt. Der „Liebhaber“ ist mit hausgemachter Coleslaw, gehobelter Pastrami und Meerettich belegt, dessen Schärfe durch Frischkäse gemildert wird. Karg will eine neue Art von Brotzeit etablieren. Auch die süßen Speisen im Qbini, zum Beispiel Apfelbrot oder Nusskuchen, kommen rechteckig und brotscheibenartig daher. Sie stammen nämlich ebenso aus der Kastenform wie die herzhaften Quadrate.

Text: azi

Foto: Daniela Friebel / HIPI

Qbini Kaffee & Röstbrot, Goltzstraße 40b, Schöneberg, Di-Sa 8-18 Uhr, Tel. 23 63 12 00, www.qbini.de

Mehr über Cookies erfahren