Essen & Trinken

Regionale Landpartien

Am Kap heißt das See­res­taurant am äußersten Zipfel der Uckerpromenade in Prenzlau. Wie ein Ausflugslokal zu Kaiser Wilhelms Zeit wirkt das Häuschen mit der riesigen Terrasse am Ostufer des Unteruckersees. Die Küche von Inhaber Volker Müller-Hagenbeck ist ebenfalls kaiserlich: viel Fisch, Riesensteaks, Zutaten aus der Region – im Sommer wird auf der Terrasse gekocht und gegrillt. Für eine kleine Erfrischung lohnt sich auch der Blick in die Kuchen- oder Weinkarte.

Noch eine köstliche Adresse in der Ucker­mark ist das Gasthof zur Eisenbahn, Dorfstraße 6 in Ringenwalde. Oma Fritzes Zander mit Fliederbeersauce oder abenteuerliche Wildgerichte sind biologisch und deftig zu gleich. Wer es sich im zünftigen Gasthaus zu gut gehen lassen hat, kann in der hauseigenen, umgebauten Scheune übernachten. Wer’s lieber edel und mediterran mag, findet im Hafenrestaurant Ernest im Ressort Schwielowsee (Am Schwielowsee 117, Werder-Petzow) ein schönes Plätzchen. Frische Meeres­tiere, ein kühler Weis­wein und ein traumhafter Blick über den See – das ist kulinarischer Kurzurlaub.


Text: Melanie Scheider Radioeins

Mehr über Cookies erfahren