Essen & Trinken

Romantische Dinner am Valentinstag & Alternativen

Foto BrücknerKulinarische Liebesbotschaften im Ganymed
Um die kulinarischen Liebesaugenblicke kümmert sich das Ganymed mit dem eigens für diesen Tag kreierten 3-Gänge-Menü „Saint Valentin“. Das Verwöhn-Menü startet mit einer feinen Gänseterrine an Madeira-Portweingeele mit mariniertem Mangold. Zum Hauptgang können die Verliebten zwischen Zweierlei vom Milchkalb mit Bohnenkraut auf Trauben-Feigen-Glace und Rucola-Gräupchen oder pochiertem Filet vom Küsten-Steinbutt auf  Mango-Karotten-Canneloni und Sauce wählen. Den lieblichen Abschluss bildet ein Roter Früchtezauber mit weißer Valrhona-Schokolade und Rosensorbet. Das 3-Gänge-Menü kostet 37,50 Euro pro Person, inklusive Weinbegleitung 49 Euro.

Samtiges Hummer-Veloutй im Esswein
Zum Valentinstag zelebrieren Paare ihre Zweisamkeit gerne bei einem exklusiven Candle-Light-Dinner. Das Restaurant Esswein in Berlin-Wilmersdorf bietet deshalb am 14. Februar für Ehepaare, Frischverliebte und solche, die es noch werden wollen, ein besonderes 3-Gänge-Menü. Zur Einstimmung bekommen die Verliebten ein Glas Menger Krug Rosй Winzer-Sekt serviert, um auf den romantischen Abend anzustoßen. Danach zaubert der neue Chefkoch Artur Zielinski für seine Gäste eine zarte Hechtpraline, die von einer samtigen Hummer-Veloutй begleitet wird. Den Hauptgang bildet eine rosa gebratene Barbarie-Entenbrust. Dazu werden gebackene Kaiserschoten und Grenadine-Sauce mit Mille feuille von Kartoffel und Pilzduxelles gereicht. Und als verführerisches Dessert wartet ein süßer Dialog von Himbeeren und Schokolade auf die Gäste. Das 4-Gänge-Menü kostet pro Person 49 Euro.

Trüffelcrйme und gebeiztem Rinderfilet im Brechts
Ein romantischer Abend in ruhiger, stilvoll-moderner Atmosphäre mitten in der Innenstadt. Natürlich werden hierfür die Tische des Brechts wieder liebevoll mit Rosenblättern geschmückt. Küchenchef Steve Großmann hat sich für alle Verliebten wieder ein ganz besonderes Menü ausgedacht: Violette Kartoffeln mit Trüffelcrйme und gebeiztem Rinderfilet bilden den Eingang in den Abend.  Es folgen lauwarme Scheiben von der Jakobsmuschel mit marinierter Garnele auf Eigelbrisotto und Schnittlauchjus. Als Hauptgang wird ein Iberico Schweinerückenmit leicht geräucherter Paprikamarmelade und Mandelcreme gereicht. Abgerundet wird das 5-Gänge-Menü von einem Törtchen von New York Cheesecake mit gepickelten Brombeeren, Popcornpüree und Dashi-Sorbet. Das Menü kostet 69 Euro pro Person, inklusive Weinbegleitung 99 Euro.

Artischoken, Austern und aphrodisierende Schokolade im Restaurant Jolesch
Liebe geht durch den Magen, ganz besonders am Valentinstag, wenn die Herzen – hoffentlich – höher schlagen. Für alle frisch Verliebten, Langzeit-Glücklichen und Genießer kreiert Tobias Janzen, Küchenchef des Restaurant Jolesch in Kreuzberg ab 17 Uhr dieses ganz besondere Menü: Eine Lachsforelle, geräucherter Sellerie, Granny Smith und Blue Gin Sorbet, Blue Gin Martini mit Thymian eröffnen den Abend, gefolgt von einer Artischocken Essenz, getrockneten Tomaten und Oliven. Den nächsten Gang besteitet ein gerösteter Schweinebauch, Blutwurst und Austern, nachfolgend rosa gebratener Tafelspitz vom Linumer Kalb, Rosenpilz und Sesam. Abgeschlossen wird das Menü vom „Herz für Zwei“ – Kürbiskern, Nougat und Zotterschokolade. Als leichtes 3-Gänge-Menü mit tollen österreichischen Weinen gibt es das schon für 41 Ђ pro Person, ein opulentes 5-Gänge Menü für 72 Ђ, im Preis inbegriffen ist neben ausgesuchten Weinen ein anregender Gin-Aperitif.

Genuss und Literatur im Restaurant Seewirtschaft im Resort Mark Brandenburg
Kulinarisch lockt Küchenchef Matthias Kleber mit einem 3-Gänge-Valentinstag-Menü, bei dem nach dem Aperitif zur Begrüßung eine Schwarzwurzelcreme mit Cranberry- Biskuit gereicht wird. Anschließend haben die Gäste die Qual der Wahl zwischen einem Filet vom Linumer Wiesenkalb an Karotten-Spitzkohl-Gemüse und Kartoffel-Pastinaken-Püree oder einem goldgelb gebratenem Müritz Zanderfilet mit glasierten Steckrüben, geschmolzenen Kräutertomaten und Kartoffel-Pastinaken-Püree. Den süßen Abschluss des Dinners bilden hauchdünn gebackene Pfannenkuchen mit heißen Balsamico-Kirschen und Aloe Vera-Vanilleeis.Unter dem Buchtitel „Mann oh Mann“ liest die Autorin und freie Journalistin Dr. Ditte Clemens ihre heiteren Geschichten vor. Beim Literatur-Dinner erzählt sie vergnüglich und hintersinnig vom Miteinander von Mann und Frau in guten wie in schlechten Tagen. Menü und Lesung kosten pro Person 35. Euro.

Foto: Restaurant Esswein/Brückner

 

Alternativen:

Gottesdienst
Ein Gottesdienst für frisch Verliebte und Liebende in der Marienkirche am Alex, denn der religiöse Ursprung des Valentinstags ist das heute vergessene Fest zur Ankunft Jesu als himmlischer Bräutigam
14.2., 18.30 Uhr in der St. Marienkirche am Alexanderplatz

Liederabend
„Willst Du Dein Herz mir schenken …“ – Ein Liebesliederabend zum Valentinstag mit Brahms Liebeslieder-Walzer op.52, Chorwerken von Rheinberger und Schumann  sowie romantischen Liedern, Arien und Klavierstücken, gesungen vom Karl-Forster-Chor Berlin
14.2., 20 Uhr Philharmonie/ Kammermusiksaal, Karten: 030 8264727, Kartenpreise 15/20/25/30 Ђ

Mattachine Dance Party
Die NYC Dance Party der Macher von „Hedwig and the Angry Inch“ und „Shortbus“ hat am Valentinstag Europa-Debüt. Mit Mucke by DJs John Cameron Mitchell (NYC), PJ DeBoy & Paul Dawson (NYC), Joey Hansom (Expatriarch)
14.2., 22 Uhr bei Monster Ronson’s, Warschauer Str. 34, Berlin-Friedrichshain
5Ђ before midnight / 8Ђ after


Konzert
Luna Mia singt im Dunkelrestaurant Nocti Vagus zum Liebesdinner.
14.2., 19 Uhr, Nocti Vagus

 

Startseite Essen und Trinken

 

 

Mehr über Cookies erfahren