Essen & Trinken

Salt N Bone in Prenzlauer Berg

Salt N Bone in Prenzlauer Berg

Ein britisches Pub ist keine Kneipe. Es ist viel mehr. Und seit sich sogar die Briten immer mehr aus Essen machen, sind viele Pubs sogar gastronomisch interessante Orte. Manche haben gar einen Michelin-Stern. Ein ordentliches Gastropub gibt es jetzt auch in Prenzlauer Berg. Betrieben wir es von Iren. Ehrensache, dass die auf die Bierkarte besonderen Wert legen. Sechs Biere vom Fass gibt es, darunter Berliner Allstars wie das American Pale Ale von Heidenpeter. Aber auch eine Auswahl illustrer internationaler Flaschenbiere wie das preisgekrönte belgische Fruchtbier von Rodenbach ist im Angebot.
Und so ist denn auch das Essen auf die ein oder andere Promille abgestimmt. Die Pub- und Picknick-Klassiker Scotch Eggs etwa, sicher keine Schonkost, aber die mit Brät ummantelten hartgekochten Eier passen unglaublich gut zum Bier. Die Hauptrolle im Salt N Bone spielt das Fleisch. Es gibt selbstgemachte Würste, Rippchen und auch ein Dry Aged Sirloin Steak vom Simmenthaler Rind. Das landet auch fein geschnitten wie ein Tataki im Sandwich, wo es allerdings gegen das Zwiebelpüree nicht ankommt (15 Euro). Ein wenig verhebt sich die Küche auch beim Tagesgericht. Die geschmorte Rinderbacke ist zwar superzart, aber mit Rote Bete, Zucchini, Karotten und frittierten Kartoffelknödeln war der Teller durcheinander und überladen.
Was wir nicht geschafft haben: den wöchentlich wechselnden Sunday Roast und die Drinks, die es in großer Auswahl gibt. Die probieren wir beim nächsten Mal.                     

Text: Felix Denk

Foto: Giedre Kuliauskaite

Salt n Bone Schliemannstr. 31, Prenzlauer Berg,?Di–So ab 17 Uhr, www.saltnbone.de

Mehr über Cookies erfahren