Fast Food

Schlomo’s Bagel in Prenzlauer Berg

Runde Sache? – Schlomo’s Bagel am Kollwitzplatz hat es noch nicht wirklich drauf

Schlomo’s Bagels

„Make Bagel great again“. Um große Sprüche ist man bei Schlomo’s Bagel nicht verlegen. Und auch das Belegen klappt ansatzweise gut. Der Pastrami-Bagel (8,50 Euro) etwa macht richtig Spaß – aber mit dem Pastrami von den Kreuzberger Supermetzgern Kumpel & Keule kann man eh wenig falsch machen. Warum aber der Guacamole-Bagel, ein bisschen Gemüsecreme auf ein bisschen Bagel, gleich 7,50 Euro kostet? Nun, irgendwer muss ja auch die ganze aufgeregte Inszenierung bezahlen.
Ein Laden wie in New York soll dieses Deli sein. Ein bisschen West Side Story, viel Popkulturzitatkrams (das Logo: ein geflügelter Bagel im Hell‘s-Angels-Style) und noch mehr Merchandising-Artikel. Schlomo’s-Shirts, Schlomo’s-Baseball-Jacken (99 Euro), Schlomo‘s-Aufkleber. Kennt man ja so was – aus dem Hardrock Café. Und ob die Frau am Tresen nun gestresst, nachlässig oder doch einfach nur sehr, sehr cool war? Egal, herzliche Gastlichkeit geht anders, in New York und sowieso in Berlin. Okay, die abschließende Kürbis-Caramell-Tarte (3,50 Euro) zum Long-Brew-Kaffee war ein überzeugendes Versöhnungsangebot. Dennoch muss diesem Schlomo gesagt werden: Deine Geschichte ist zu gut (ausgedacht), um so halbherzig erzählt zu werden.

Schlomo’s Bagel Kollwitztstr. 44, Prenzlauer Berg, Mo–Fr 7.30–18.30 Uhr, Sa–So 10–18.30 Uhr,
www.facebook.com/Schlomos

Bewertungspunkte4

Mehr über Cookies erfahren