Essen & Trinken

Schnellschluss

Gerade hat es sich im Kollegenkreis rumgesprochen. Endlich kann man im Luchs, früher Shiro i Shiro, gut essen. Dennis Ucak ist dort in die Küche eingezogen, um den lokalen und interna­tionalen Gourmets die entsprechenden Speisen vorzusetzen. Die Platzhirsche fingen schon an, sich warm anzuziehen. Denn Ucak brennt für den Einsatz bester Produkte und kunstvolles Kochen. Der Mann, der erst seit vier Monaten im Luchs kocht, hat nicht nur Talent und Charakter, er hat auch eine Power, die kein Gast ignorieren kann – konnte. Denn mit einem Schlag ist alles vorbei. Die Geschäftsführung hat kurzerhand das gesamte Team vor die Tür gesetzt. Der Zahlen wegen! Nun will ja wohl kaum einer behaupten, dass die Zahlenhirsche nicht wissen, was Gourmetküche kostet und dass man einen langen Atem braucht, bis man da ankommt, wo es Reputation und Umsatz regnet. Ucak hatte nur vier Monate. Das allen gastronomischen Nachfolgern zur Warnung, wenn es überhaupt an dieser Stelle noch mal jemand ernsthaft versuchen sollte. Die zeitliche Vorgabe ist nämlich mehr als eine sportliche Herausforderung.

Sie wollen der Autorin  Ihre Meinung schreiben? Bitte sehr: [email protected]

Mehr über Cookies erfahren