Essen & Trinken

SoliLager: Das ist euer Bier

Trinken für den guten Zweck mit Berliner Berg: für den Erhalt der Berliner Clubkultur! Foto: Berliner Berg

Die sympathische Brauerei Berliner Berg macht sich an die Rettung der Clubkultur – mit einem sogenannten „SoliLager“ – Trinken für den guten Zweck!

Klar, jede Brauerei lebt vom Trinken. Und von den sozialen Rahmenbedingungen, in denen gemeinhin getrunken wird. Social Distancing ist da weniger gut für den Absatz. Und doch geht es dieser Idee der kleinen, gerade mit einem Neubau an der Kiefholzstraße größer werdenden, Brauerei Berliner Berg um mehr als nur ihr Bier. Trinken kann man ja auch noch zuhause. Zugegeben, tanzen auch. Und doch steckt auch die Clubkultur Berlins jetzt in einer existenziellen Krise. Darauf trinkt die 2015 in der Neuköllner Kopftsraße gegründete Brauerei Berliner Berg.

Mit 500 Kisten Berliner Berg Lager für jeweils 30 Euro – oder als SoliLager für 50 Euro (zzg. Pfand). Die Kisten werden sogar, bestenfalls kontaktlos, nach Hause geliefert. Und der Reinerlös geht an die Clubkultur, genauer an die Clubcomission Berlin (die ja gerade auch die tolle Aktion „United We Stream“ ins Leben gerufen haben). Im Idealfall kämen so 11.000 Euro zusammen. Wer jetzt Durst bekommen hat, einfach im Onlineshop zugreifen. Ein Tropfen Bier auf heiße Steine vielleicht, aber ein ganz schön solidarischer Schluck. CN

Mehr Solidaritätsaktionen wie „United We Stream“ findet ihr auch in unserem Blog zum Thema.

Mehr über Cookies erfahren