Biergarten

Strandbad Wendenschloss in Köpenick

Kein Bad in der Menge: Ein junges Team hat das Strandbad Wendenschloss mit Berlins vielleicht lauschigsten Biergarten garniert

Brandenburg-Gefühl in Köpenick: Strandbad Wendenschloss. Foto: Erik von Otto

Am Ende ging alles ganz schnell. Im März wurden die Schlüssel übergeben, die Fensterbänder der  denkmalgeschützten Duschhäuschen zum Panoramablick auf die Dahme geöffnet, Gründerzeit-Wirtshausmöbel organisiert, die Eistruhe und der Tankbiertank installiert, einige Flammkuchen testgebacken … und Mitte Mai öffnete das Strandbad Wendenschloss ganz im Süden von Köpenick dann wieder seine Türen. So wie in beinahe jedem Jahr seit 1912. Nur, dass die Badeanstalt nun auch noch ein lauschiger Biergarten ist. Und dass es eine Tür am Eingang, genau genommen, gar nicht mehr gibt.

Das also ist die eine Neuerung, die Florian Kawka, einer der beiden neuen Pächter des historischen Strandbads an der Regattastrecke, eingeführt hat: Wer nur kommt, um ein Bier zu trinken oder frisch gebackenen Kuchen zu essen, zahlt nun keinen Eintritt mehr.

Das Strandbad ist damit, was dieser eigentlich begnadeten Gegend zwischen Dahme und Müggelsee seit Jahren fehlt: ein nonchalanter kulinarischer Betrieb mit ein paar ehrlichen Produkten, einer charismatischen Lage und zugewandtem Personal. Und mit tschechischem Tankbier, das mit dem Schaum vor Mund, das tatsächlich ein ziemlich perfektes Sommerbadbier ist. Überhaupt steht das Bier pars pro toto für die gastronomische Haltung hinter diesem so grundsätzlich umgekrempeltem Strandbad: Das Angebot ist klein, aber überlegt und nie aus reinem Selbstzweck besonders. Es gibt Pommes (na, klar) und Currywurst, wirklich gute Flammkuchen und immer ein vegetarisches Wochengericht. Es gibt biozertifizierte Limonaden, Kaffee aus dem Filter oder der Siebträgermaschine. Und es gibt, schließlich ist dies ein Schwimmbad, saure Schnüre und ein Flutschfinger am Stil.

Gut möglich übrigens, dass das Strandbad Wendenschloss auch des Winters an die Dahme laden wird. Nachgedacht wird etwa über Dinnerabende in den beiden umgebauten Umkleidehäuschen, die als Eventlocation ohnehin ganzjährig gemietet werden können. Hochzeitspaare stehen bereits Schlange.

Strandbad Wendenschloss Möllhausenufer 30, Köpenick, bis 29. September tgl. 9–19 Uhr (bei Sonne bis 22 Uhr), www.strandbad-wendenschloss.berlin

Mehr über Cookies erfahren