Erfrischung

Veganes Eis in Berlin: Unsere Lieblingsadressen

Lust auf ein leckeres Eis, aber lieber in vegan? In Berlin gibt es zahlreiche Eisdielen, die weitaus mehr als nur langweilige Fruchtsorbets anbieten. Veganes Eis ist längst cremig, samtig und ausgefallen. Hier zeigen wir euch unsere Lieblingsadressen für veganes Eis in Berlin.


Veganes Eis bei Tribeca

Cremig, lecker und vollmundig: Wenn ihr auf der Such nach einem richtig guten veganen Eis seid, dann schaut bei Tribeca vorbei. Foto: Tribeca Icecream

Hier werden sicherlich alle glücklich: Bei Tribeca Ice Cream könnt ihr ausgefallene vegane Bio-Eissorten wie Yuzu Cheesecake, Salty Maca oder Pistachio Lucuma probieren. Das Eis ist hausgemacht, sojafrei und enthält keinen raffinierten Zucker. Der Geschmack überzeugt! Das Eis ist cremig, vollmundig und nicht zu süß. Allzeit-Klassiker à la Spaghetti-Eis bekommt ihr hier auch. Die Diele befindet sich in einer ruhigen hübschen Seitenstraße im Kollwitzkiez. In der Graefestraße in Kreuzberg hat eine zweite Tribeca-Eisdiele eröffnet.

  • Tribeca Rykestraße 40, Prenzlauer Berg, Gräfestraße 9 Kreuzberg, Mi-Sa 13-22 Uhr, So 13-20 Uhr, Mo 13-18 Uhr, Di 13-20 Uhr, nur Kartenzahlung, online

Leckere vegane Eissorten bei Balaram

Bei Balaram in Friedrichshain ist immer viel los – das Eis ist aber auch wirklich köstlich! Foto: Facebook/Balaram.Eis

Das gesamte Eis von Balaram wird von der Kontor Eismanufaktur Berlin hergestellt, einer veganen Eismanufaktur in Prenzlauer Berg. Hier könnt ihr euch zwischen zwölf immer wechselnden Eissorten entscheiden. Zitrone-Zimt, Haselnuss, Zitrone-Mohn oder der Bestseller Crazy-Peanut. Die Basis des Eis besteht meist aus Soja, Mandel, Hafer oder Kokosmilch. Wer aufs Ganze gehen will, bestellt sich noch eine Portion vegane Schlagsahne und Schokosoße dazu. Kleiner Tipp: Kommt früh, denn hier ist immer viel los und die nicht-fruchtigen Sorten gehen zuerst weg!

  • Balaram Gabriel-Max-Straße 17, Friedrichshain, Mo-Do 12-21.30 Uhr, Fr 12-22 Uhr, Sa+So 11-22 Uhr, mehr Infos aus Instagram

Hausgemachtes veganes Eis bei Green Scoop

Am Boxhagener Platz findet ihr die kleine, aber feine vegane Eisdiele Green Scoop. Alle Sorten werden hausgemacht, sind auf Cashewbasis (die Cashew-Milch wird hier auch selbst gemacht) und aus natürlichen Zutaten hergestellt. Ihr könnt euch zwischen Geschmacksrichtungen wie Oreo Cheesecake, Kokos-Stracciatella, Matcha oder Salted Caramel entscheiden. Klassiker wie Vanille, Schokolade oder Erdbeere gibt es natürlich auch. Neben der Produktion von leckerem Eis beteiligt sich die Diele auch an einer Kampagne, die den Regenwald schützt. Toll!

  • Green Scoop Boxhagener Straße 71, Friedrichshain, Mo-Do 14-22 Uhr, Fr 14-23 Uhr, Sa 13-23 Uhr, So 13-22 Uhr, online

Bei Early Bird gibt’s veganes Eis schon am Morgen

Bei Early Bird in Prenzlauer Berg findet ihr hervorragendes Eis, das ganz ohne Kuhmilch auskommt. Foto: Early Bird

In diesem gemütlichen italienischen Café im ruhigen Winskiez in Prenzlauer Berg gibt es nicht nur den besten Espresso diesseits der Prenzlauer Allee, sondern auch das beste handwerklich hergestellte Nusseis des Viertels. Neben veganen Sorten wie Pistazie, sizilianische Zitrone oder Rohschokolade gibt es hier auch leckere Sorbets. Das Eis ist so köstlich und cremig, da vergisst man schnell, dass hier gar keine Milch enthalten ist. Übrigens ist der Name hier Programm: Die Eisdiele hat unter der Woche schon ab 7 Uhr geöffnet – die early birds unter euch müssen also nicht bis zum Mittag warten.

  • Early Bird Winsstraße 68, Prenzlauer Berg, Mo-Do 7-20 Uhr, Fr-So 8-20 Uhr, mehr Infos auf Instagram

In der Gelateria Mos Eisley kuriose Sorten probieren

Rund die Hälfte des Sortiments in dieser Eisdiele ist vegan. Foto: Mos Eisley

Die Inhaberin von Mos Eisley Daniela Teuber entdeckte ihre Leidenschaft auf einer Reise nach Italien, als sie einen Kurs an der Gelato-Universität von Bologna belegte. Ganz im Sinne der italienischen Tradition wird ihr Eis täglich frisch im Haus hergestellt. Fast die Hälfte des Sortiments ist vegan. Die pflanzlichen Varianten werden mit Soja-, Mandel- oder Kokosmilch hergestellt. Wählen könnt ihr zwischen Sorten wie Banane-Schoko, Maracuja-Kokos oder Matcha. Wer sich etwas trauen möchte, ist mit Geschmacksrichtungen wie Tannenzäpfle-Bier oder Gurke-Tonic gut bedient. Die meist lange Schlange vor dem Laden spricht für sich. Aber haltet durch, der Service ist schnell!

  • Gelateria Mos Eisley Herrfurthplatz 6, Neukölln, Mo-So 12-21 Uhr, mehr Infos online

Gerolltes veganes Eis bei Delabuu Ice Cream

Gerolltes Eis mit ganz vielen Toppings gibt’s bei Delabuu. Foto: Delabuu Ice Cream Scrolls

Wer etwas ganz anderes und noch Instagram-tauglicheres sucht, sollte unbedingt bei Delabuu vorbeischauen. Die Cold-Plate-Eisdiele verwendet eine komplett vegane Basis, um Eisrollen im Thai-Stil zu kreieren. Ihr könnt euch zwischen zahlreichen Saucen und Toppings entscheiden – viele davon sind vegan. Auf die Frage nach dem Inhalt der milchfreien Basis für das Eis erzählt uns die Besitzerin, dass es ein Geheimnis ist, aber dass es zu 100 Prozent allergenfrei zertifiziert ist. Hier habt ihr wirklich die Qual der Wahl: karamellisierte Marshmallows, Blueberry Brownie oder Baklava und Pistazien Creme als Topping. Die Brötchen werden in einem Becher geliefert, den man mit einem Löffel zerlegen kann.

  • Delabuu Ice Cream Krossener Str. 15, Friedrichshain, Mo-Fr 14-22 Uhr, Sa-So 13-22 Uhr, KaDeWe 6. Stock, Mo-Do 12-20, Fr 12-21 Uhr, Sa 12-20 Uhr, mehr Infos online

Tolles lokales Eis bei Gimme Gelato

Der Eisladen Gimme Gelato in Berlin bietet himmlisch leckeres veganes Eis an. Foto: F. Anthea Schaap

Richtig gutes Eis in Charlottenburg bekommt man bei Gimme Gelato. Die Eismanufaktur stellt vor Ort Gelato her, das cremig gerollt aus wenigen, frischen und lokalen Zutaten gefertigt wird. Die leckeren Sorten Himbeer-Brownie, Schokolade-Hafer oder Zitrone-Ingwer haben es uns besonders angetan. Die Diele arbeitet mit einem Zero-Waste-Ansatz, das heißt die Verpackungen von Gimme Gelato sind entweder essbar (zum Beispiel ein Löffel aus Keksteig), wiederverwertbar oder voll recyclefähig. Süß auch das Otter-Maskottchen und Hinweise wie „Never leave your Gimme Gelato cup unattended“. Bei dem leckeren Eis durchaus berechtigt.

  • Gimme Gelato Wundtstraße 15, Charlottenburg, Mo-So 12-19 Uhr, mehr Infos online

Bei Duo – Sicilian Ice Cream schmeckt das vegane Eis wie im Italienurlaub

Duo – Sicilian Ice Cream ist ein authentischer italienischer Eisbetrieb bei dem ihr köstlich cremiges veganes Eis bekommt. Vor der Filiale am Schlesi bildet sich verlässlich eine Schlange eishungriger Menschen. Wählen könnt ihr zwischen Haselnuss, Bitterschokolade mit Schwarzkirsche, Kokos, Mango oder Maracuja – allesamt vegan. Das Eis erinnert uns tatsächlich an den letzten Italienurlaub.

  • Duo – Sicilian Ice Cream Skalitzer Straße 82, Kreuzberg, tgl. 12-22 Uhr, Käthe-Niederkirchner Straße 23/24, Prenzlauer Berg, tgl. 14-21 Uhr, Schleiermacher Straße 9, Kreuzberg, tgl. 11-20 Uhr, mehr Infos online

Mehr zum Thema

Eiskalt und einfach köstlich: Hier findet ihr die besten Eisdielen in Berlin. In diesen Berliner Restaurants am Wasser fühlen wir uns wie am Mittelmeer. Und auf den schönsten Rooftop-Bars in Berlin gibt es kühle Drinks – mit Umdrehungen. In diesen Restaurants frühstücken und brunchen wir am liebsten draußen in der Sonne. Und für das sonnige Käffchen am Nachmittag: Diese Berliner Cafés bieten schöne Plätze draußen. Im Westen genießen: Die besten Eisdielen in Wilmersdorf und Halensee. Lieber Anstoßen? Das sind die schönsten Biergärten in Berlin. Noch mehr Tipps für Genuss rund um die Uhr liefert euch unsere Rubrik „Food“. Immer gut über das Leben in Berlin informiert: Abonniert jetzt unseren wöchentlichen tipBerlin-Newsletter.

Tip Berlin - Support your local Stadtmagazin