Essen & Trinken

Edle Schokoladen in Berlin

Pralinen
Edle und ausgefallene Schokoladen-Kreationen jenseits von Lindt oder Gubor finden sich in vielen Berliner Feinkost- oder Spezialitätenläden. Handgeschöpft, mit ausgefallenen Mischungen, luxuriös oder peppig verpackt wird aus der täglichen Frust-Tafel Schokolade ein hochwertiges Geschenk.

Ein hoher Kakaoanteil ist dabei der Schlüssel zu mehr Glück und weniger Cholesterin gleichzeitig, denn je höher der Kakaoanteil, desto stärker ist der Geschmack, sodass wenige Stücken bereits zu deutlichem Genuss führen. Außerdem enthält Kakao wichtige Mineral- und Nährstoffe sowie die koffeinartige Substanz Theobromin, die Glücksgefühle auslöst und anregend wirkt. Und Kakao verbessert sogar die Cholesterinwerte. Genießen ohne schlechtes Gewissen: ein Glücksfall.

Adressen für den schokoladigen Rausch:

Erich Hamann steht für feine bittere Schokoladen und ist die vielleicht traditionsreichste Schokoladenmanufaktur Berlins. Im Ladengeschäft in Schöneberg gibt es die berühmten zart karierten Konfektschachteln mit blauen Schleifen, Ingwer-Stäbchen, Borkenschokolade, Mokka-Bohnen usw. in original Vitrinen. 
Erich Hamann Brandenburgische Straße 17, 10707 Berlin T: (030) 873 20 85 / 86, Mo-Fr 9 bis 18 Uhr, Sa 9 bis 13 Uhr

SchokotrueffelSchon 1863 stellte Heinrich Fassbender in unmittelbarer Nähe des Gendarmenmarkts die feinsten Pralinen und Trüffel Berlins her. In dieser Tradition entstand das größte Schokoladenhaus der Welt, in dem u.a. der Berliner Reichstag in Schokolade gegossen ist. Eine opulente Pralinentheke mit wechselndem Angebot lässt kaum Wünsche offen. Im angeschlossenen Schokoladen-Cafй gibt es edle, garantiert frisch zubereitete Trinkschokolade in großer Auswahl.
Fassbender & Rausch Chocolatiers am Gendarmenmarkt, Charlottenstraße 60, 10117 Berlin-Mitte, T: (030) 20 45 84 43, tgl. 11 bis 20 Uhr 

Aus dem beliebten Eisladen mit angeschlossener Hofbäckerei wird zur kalten Jahreszeit regelmäßig ein Schlemmerort für Pralinenfans. Die Leckereien können hier aber nicht nur gekauft, sondern in Kursen von 4-8 Personen auch selbst hergestellt werden.
SchokoladenEismanufaktur Kaskelstraße 15, Berlin-Lichtenberg, tgl. ca. 12-19 Uhr 

Schokoladen verschiedener Länder: z.B. feine Schweizer Milchschokolade, italienische Gianduia oder erlesener Montelimar-Nougat. Außerdem hauseigene, teils ausgefallene Kreationen wie Bitterschokolade mit Pfefferminzöl oder mit rosa Pfefferkörnern.
Schneiders Schokoladen Ackerstraße 149,
10115 Berlin, T: (030) 40 05 45 69, Mo-Sa 11 bis 18 Uhr; So/Feiertage 12 bis 18 Uhr 

SchokoladeFeine Schokoladen und erlesene Accessoires bietet die Mamsell in Schöneberg, dazu gibt es Gebäck und Cafй.
Mamsell Berlin Goltzstraße 48, 10781 Berlin-Schöneberg, T: (030) 92 122 900, Mo-Fr 10 bis 19 Uhr; Sa 10 bis 17 Uhr, So 14 bis 18 Uhr 

Im Berliner Laden „Das süße Leben“ gibt es von köstlichen Pralinen über erlesene Trüffel bis zur feinsten Schokolade alles was das Herz begehrt. Beliebt sind z.B. das Brandenburger Tor oder der Fernsehturm in Schokolade zum Verschenken oder einfach selbst Anbeißen.
Das süße Leben Salzburger Straße 7, 10825 Berlin, T: (030) 74760500, Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 10 bis 14 Uhr 

Seit 2005 ist das Geschäft in Schöneberg zu finden, 2009 zogen die Inhaber um in ein altes Apothekenladengeschäft, dessen Interieur einen besonderen Charme ausstrahlt. Hier gibt es allerlei Schokoladen und Schokoladiges, viel Fair-Trade- und Bioprodukte und ein angeschlossenes Cafй zum Verweilen.
Winterfeldt Schokoladen Goltzstraße 23/Ecke Pallasstraße, 10781 Berlin-Schöneberg, T: (030) 23 62 32 56, Mo-Fr 9 bis 20 Uhr, Sa 9 bis 18 Uhr, So 12 bis 19 Uhr

Edle Schokoladen und Torten, Tartes und Kekse von bio bis konventionell, hausgemacht und selbstgebacken. Ein Laden wie eine Pralinenschachtel.
Olivia Wühlischstraße 30, 10245 Berlin-Friedrichshain, T: (030) 605 003 68, Mo-Sa 12 bis 19 Uhr, So 13 bis 18 Uhr 

Fotos: Harmut 910, wrw, Birgit H. (www.pixelio.de)

Mehr über Cookies erfahren