Essen & Trinken

Wild.Kräuter im Graefekiez

Wild.Kräuter im Graefekiez

Gerswalde hat 1637 Einwohner, eine Burg­ruine, zwei Seen – und eine Wildkräuter-Gärtnerei. Oder sollte man -Sammlerei sagen? Denn die Wildkräuter und -gräser, die Florian Köstlin und sein Team zu Smoothies und Säften verarbeiten, sind selbst gezogen, aber auch schon mal selbst gesucht. Brennnessel, Löwenzahn und Giersch. Vogelmiere, Schafgarbe oder Spitz­wegerich. Dazu Uckermärkisches Obst, Gemüse – und Weizengras. All das kommt ausschließlich roh in die schlichten Glasflaschen. Denn, so Florian Köstlin: „Es geht nicht um die Nahrung in deinem Leben, sondern um das Leben in deiner Nahrung.“ Bisher konnte man diese lebendigen Produkte über einen Onlineshop bestellen. Bald kommen die Uckermärker Wildkräuter ganz unmittelbar nach Berlin. Am Samstag, 30. August, soll das Ladenlokal im Kreuzberger Graefekiez, gleich neben der Eisdiele von Anna Durkes, eigentlich eröffnet werden. Es muss nur noch die Kühltheke eingebaut werden, dann wäre alles „im grünen Bereich“.           

Text: Clemens Niedenthal

Foto: Ewelina Bubanja

Wild.Kräuter
Graefestraße 80, Kreuzberg, www.wild-kraueter.com

Mehr über Cookies erfahren