Bühne/Schauspiel

Auf der Straße

Auf der Straße
Karen Breece | Saskia Pavek

Mindestens 6000 Menschen sind in Berlin von Obdachlosigkeit betroffen, andere Stimmen sprechen von mehr als 10.000. Schlafplätze gibt es für weniger als ein Zehntel von ihnen. Die Gesellschaft schaut weg oder behauptet selbstgerecht, dass sich die Wohnungslosen freiwillig für ihr Schicksal entschieden hätten. Theaterregisseurin Karen Breece (Foto) möchte das ändern: Gemeinsam mit Schauspielern des Berliner Ensembless und Betroffenen entwirft sie unterschiedliche Perspektiven auf das Thema.


Informationen des Veranstalters

„Auf der Straße“ untersucht das Thema der Wohnungslosigkeit und Obdachlosigkeit in Berlin. Was passiert mit einem Menschen, der sein Zuhause und damit seinen Schutzraum verliert? Von Wohnungs- und Obdachlosigkeit betroffene Menschen entwerfen gemeinsam mit SchauspielerInnen des Berliner Ensembles verschiedene Perspektiven auf dieses Thema – Schlaglichter einer gesellschaftlichen Debatte, die sich im Kern um die Fragen nach einem sozialen Miteinander und einer solidarischen Gesellschaft dreht.

Bilder

Aktuelle Events in: Bühne/Schauspiel